Fussball Tirol
Fußballbewegung vor Beginn der Transferzeit

Man sehnt sich an Fußballspiele im Unterhaus und für Abhaltung normaler Trainings.
4Bilder
  • Man sehnt sich an Fußballspiele im Unterhaus und für Abhaltung normaler Trainings.
  • Foto: Friedl Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

TIROL (sch). Obwohl die Ab- und Anmeldezeit im Tiroler Fußballverband (TFV) erst im Juli beginnt ist schon jetzt auf dem Tiroler Transfermarkt einiges an Bewegung spürbar. Nicht nur auf der Schiene Spielersektor, sondern auch in den Coachingzonen der Trainer gab es bei so manchen Vereinen Veränderungen. Natürlich besteht hier noch keine Garantie auf Vollzähligkeit.

Fußball - (Transfer) - Stimmung im Bezirk Kufstein

FC Bruckhäusl, Landesliga Ost:
Sedat Erol und Sezgin Erol wechseln bei zum Landesliga Club FC Bruckhäusl. Die beiden Spieler gab es für diese Saison wohl nur im Paket. Wollten beide doch noch einmal gemeinsam in einem Team spielen.

SK Blitzschutz Pfister Ebbs, Hypo Tirol Liga:

Markus Holzer wechselt als Trainer von den Kufsteiner Amateuren (LLO) zum Hypo Tirol Liga (TL) Club in die Untere Schranne und ersetzt dort die scheidende Trainerkraft Peter Schnellrieder. Vom LLO-Club SV Walchsee wechselt Offensivspieler Hakan Yücel an die apato sport Arena Ebbs.

SV Kirchbichl, Hypo Tirol Liga:

Der ehemalige FC Kufstein Torhüter Markus Winkler wechselt vom SC Münster (LLO) zum SV Kirchbichl (Hypo Tirol Liga). Paul Schneeberger ist bei den grün/weißen eine fixe Größe auf dem Trainerposten.

Paul Schneeberger - Spielerbegrüßung beim Training in Kirchbichl mit Abstandsregelung.
  • Paul Schneeberger - Spielerbegrüßung beim Training in Kirchbichl mit Abstandsregelung.
  • Foto: Friedl Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

FC Kufstein, Regionalliga Tirol:
Es gibt Heimkehrer in der Bezirks- und Festungsstadt Kufstein. Lukas Marasek kehrt aus der Mozartstadt Salzburg zurück an den Inn. Yigit Baydar wird ebenfalls wieder die FCK Fußballschuhe anziehen. Der aus Kramsach stammende 20-jährige Mathias Madersbacher hingegen verlässt den Verein und Österreich in Richtung Amerika (Studium und Fußball-Universitätsteam). Regionalliga Trainer Ognejen (Ogi) Zaric, Co-Trainer Jasse Omahic.

FC Kufstein Amateure, Landesliga Ost:
Auch beim Amateurteam der Kufsteiner gibt es einen Heimkehrer. Paul Handle, ehemaliger FCK Spieler, wird nicht nur Haupttrainer der FCK-Amateure sondern auch Nachwuchsleiter Stellvertreter von Simon Einwaller in der FCK-Jugendabteilung. Zusätzlich erhält er Unterstützung von Mirsad Sainovic und Andreas Deutsch die als Co-Trainer bei den Amateuren ihre Tätigkeit ausüben.

SC Holz Pfeifer Kundl, Hypo Tirol Liga:

Der Kader beim Sportclub Kundl ist für die neue Saison soweit fertig. Sezgin Erol verlässt den Tirol Liga Club Kundl in Richtung Bruckhäusl (LLO). Einzig hinter Mathias Perktold steht noch ein Fragzeichen der im Berufsleben ziemlich eingespannt ist. Daher könnte man sich noch für den einen oder anderen Neuzugang innerhalb der nächsten Wochen entscheiden. Die Vereinbarungen für das Betreuertrio von Trainer Roger Kühmaier, Co-Trainer Richard Hackl und Tormann Trainner Andreas Würtenberger wurden verlängert.

SC Pfeifer Holz Kundl Trainer Roger Kühmaier.
  • SC Pfeifer Holz Kundl Trainer Roger Kühmaier.
  • Foto: Schwaighofer/Mühlanger
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

SC Münster, Landesliga Ost:
Die Spielplätze beim SC Münster sind in einem TOP-Zustand, der Trainingsbetrieb für den gesamten Verein mit Abstandsregelung ist, wie schon so vielerorts auch beim westlichst gelgenen Bezirksverein voll angelaufen. Hannes Rieser als Kampfmannschaft Trainer weiterhin und frühzeitig bestätigt. In der KM II übernimmt Trainer Stefan Wörndle ein Team das bereits im letzten Jahr mit jungen U16-Spielern aufgestockt wurde. Auf der Torhüter Position heißt der Neuzugang Aleksander Topic, der den zum SV Kirchbichl abgewanderten Markus Winkler ersetzt. Auch Önder Tohumcu (74 Tore in 218 Unterhaus Spielen) kehrt aus Bad Häring wieder zum SC Münster zurück.

SV Wörgl, Regionalliga Tirol:

Neuzugänge in Wörgl Sinan Bicer (ehemaliger FC Kufstein und FC Kitzbühel Spieler). Neuzugang Salko Mujanovic spielte 2016 bereits für ein halbes Jahr in Wörgl. Nach Rudersdorf und Lafnitz wechselte er ins Ausland (TUS Bad Gleichenberg) und kehrt für diese Spielsaison wieder nach Wörgl zurück. Eine Wettquote Bezug nehmend einer Trainerentlassung von Denis Husic in Wörgl war nicht in Erfahrung zu bringen.

Sinan Bicer (li.) im FC Kufstein Trikot spielt jetzt für den SV Wörgl.
  • Sinan Bicer (li.) im FC Kufstein Trikot spielt jetzt für den SV Wörgl.
  • Foto: Friedl Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Autor:

Friedl Schwaighofer aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen