Tiroler Radsportevent
Tirols erstes Radsportevent am Reither Kogel

Starker Werbeauftritt am Oberen Stadtplatz Kufstein für die Radsportregion mit Peter Gschwentner, Eurosport Radsportstimme Karsten Migels, Radprofi Maximilian Kuen vom Vorarlberg Santic Team, Lukas Eberharter (Max und Friendsstarter) und der Glocknerkönigin Nadja Prieling aus Reith bei Kitzbühel.
4Bilder
  • Starker Werbeauftritt am Oberen Stadtplatz Kufstein für die Radsportregion mit Peter Gschwentner, Eurosport Radsportstimme Karsten Migels, Radprofi Maximilian Kuen vom Vorarlberg Santic Team, Lukas Eberharter (Max und Friendsstarter) und der Glocknerkönigin Nadja Prieling aus Reith bei Kitzbühel.
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

Der Radtreff Tirol/Alpbachtal veranstaltet am Sonntag ein Bergzeitfahren für insgesamt 250 Teilnehmer auf den Reither Kogel im Alpbachtal.

REITH i.A. (sch).  Radtreff Obmann Peter Gschwentner selbst begab sich am vergangenen Mittwoch in Kufstein, gemeinsam mit Radprofi Max Kuen, der deutschen TV-Eurosport Stimme und Moderator Karsten Migels,  der Glocknerkönigin Nadja Prieling und Lukas Eberharter auf Werbetour für die Radregionen im Bezirk Kufstein und Kitzbühel. Nebenbei war es eine gute Gelegenheit das für kommenden Sonntag bevorstehende Radrennen im Alpbachtal und den gesamten Tiroler und Österreichischen Radsport ins geeignet richtige Licht zu rücken. Die gemeinsame Radtour führte vom Oberen Stadtplatz in Kufstein (mit TV Eurosport und TV K-19 Livebildern und abschließendem Interviews) über Schwoich nach Bad Häring durch das Brixental, bis nach Kitzbühel. Dort gab es abermals Live-Berichterstattungen für das Rennen auf das Kitzbüheler Horn, dass im Rahmen der Radtour "Österreich dreht am Rad" abgehalten wurde.

Peter Gschwentner war gemeinsam mit Karsten Migels von Kufstein nach Kitzbühel unterwegs.
  • Peter Gschwentner war gemeinsam mit Karsten Migels von Kufstein nach Kitzbühel unterwegs.
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

Prominentes Starterfeld

Gestartet wird am Sonntag  (12. Juli) um 09 Uhr vom Parkplatz der Reitherkogelbahn/Reith i. A. in Richtung Nisslhof (Bergstation Reitherkogelbahn). Der Veranstalter freut sich auf ein sehr prominentes Starterfeld, dass sicher auch das Radsport-Herz der Zuseher entlang der Strecke höher schlagen lässt. Das Tirol KTM Cycling Team angeführt vom österreichischen Bergstaatsmeister Markus Wildauer, das Elite Team des Radland Tirol und der beste Skibergsteiger der Welt Anton Palzer geben dem Veranstalter die Ehre, um nur einig zu nennen. Das Rennen mit den rund 250 Startern aus Österreich und Deutschland wird von Alpentour TV live übertragen. Die 250 Startplätze wurden bereits im Vorfeld vergeben. Zusätzliche Nennungen bzw. Nachnennungen am Start sind daher auf Grund der Corona-Sicherheitsvorgaben durch die BH-Kufstein keine möglich. Alle Informationen dazu sind auf www.radtreff.tirol abrufbar.

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen