Titel für Kufsteins Gold-Mädel

Natascha Pircher - Judoclub Volksbank Tirol/Kufstein.
2Bilder

KUFSTEIN (sch). Die 18-jährige Judokämpferin vom Judoclub Volksbank-Tirol/Kufstein und Judoleistungszentrum Tirol war nicht so sehr über ihren Titelgewinn überrascht. Überraschter zeigte sich Natascha Pircher von ihrer Leistung gegen ihre starken Gegnerinnen, die sie in den Vorkämpfen und auch im Finale beeindruckend mit der höchsten Judowertung (Ippon) alle vorzeitig bezwingen konnte.
Schon der Auftakt der Österreichischen U23-Meisterschaften in Wien, mit 113 Judokämpfern aus acht Bundesländern, begann vielversprechend. Natascha besiegte im ersten Kampf die starke Mühlviertlerin Rebekka Autengruber mit Kontertechnik. Im späteren Finale traf sie auf Annalena Schuchter (Vorarlberg), gegen die sie sich nach einer Minute Kampfzeit den Titel einer Österreichischen U23-Judomeisterin 2018 sicherte. Es ist aber nicht ihr erster ÖM-Titel in einer höheren Alters-Gewichtsklasse, denn bereits 2015 gewann sie fünfzehnjährig die Ö-U16-Meisterschaft und 2017 die Ö-U21-Meisterschaft als 17-jähriger Teenager.

Ein harter Weg nach oben!

Es werden zehn Jahre, dass Kufsteins Judoka Natascha dem Hobby "Judo-Kampfsport" nachgeht. Dabei sah es für die Judokämpferin, die in Ebbs zu Hause ist, im Kindesalter überhaupt nicht nach Kampfsport aus. Bis zu ihrem neunten Lebensjahr interessierte sich das Mädchen mehr für eine Tanzausbildung bei Freia Gasteiger. Natürlich war dann aber der Weg nicht weit zum Judoclub Kufstein mit Vereinsobmann Walter Gasteiger und zu ihrem Vater Markus, der als ehemaliger Judoka beim Verein Betreuer- und Trainerdienste innehatte. Für die frisch gebackene Österreichische Meisterin, die in Innsbruck die Sport-Handelsschule besucht, sind in Kufstein Vater Markus und in Innsbruck Katrin Told ihre wichtigsten sportlichen Betreuer- und Erziehungspersonen. Bis zu sechs Trainingseinheiten, manchmal schon am Frühvormittag, stehen in Kufstein und Innsbruck am Wochenplan. Vier davon sind Judo-Einheiten und jeweils eine für Kraft-, und eine für Ausdauertraining. Nicht zu vergessen der wichtige tägliche Schulunterricht und zusätzliche Wettkämpfe.
Die nächsten Ziele für 2018 sind die Qualifikation für die Junioren-WM in Kroatien und die Titelverteidigung in der Österreichischen U21-Meisterschaft.

Natascha Pircher - Judoclub Volksbank Tirol/Kufstein.
Österreichischer U23 Meisterschaftstitel im Judo Kampfsport für Natascha Pircher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen