Viel erreicht und große Ziele

Die Ziele von Raphaela Ritzer werden von einem Jahr zum anderen immer anspruchsvoller.
  • Die Ziele von Raphaela Ritzer werden von einem Jahr zum anderen immer anspruchsvoller.
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Werner Martin

Nur mehr neun Monate sind es bis zur Eröffnung der 1. Winter Jugendolympiade in Innsbruck, Seefeld und dem Kühtai. Die Landeshauptstadt wird dann somit zum dritten Mal Winter- Olympiastadt.

Insgesamt nehmen nächstes Jahr 1.058 Jugendliche an diesen erstmals ausgetragenen „Winter Youth Olympic Games“ vom 13. bis 22 Jänner teil. Ein innovatives Konzept soll auf ausgeglichene Art und Weise sportliche Wettkämpfe mit einem Kultur- und Bildungsprogramm verbinden. Ein Teil der Tiroler Bevölkerung hat aber noch nicht mitbekommen, um welch sportliches und kulturelles Großereignis es sich dabei handelt. Tirol wird sich wieder einmal auf der ganzen Welt präsentieren können und spricht dabei besonders das Teenageralter und eine diesem Alter entsprechende Liebe zum Leben mit einem Mix aus Sport, Welt-Kultur, kreativer Bildung und Musik an. Tirol baut nach den Olympischen Spielen 1964 und 1976 eine Brücke von seiner olympischen Tradition zu der Zukunft unserer Jugend.

Ein Traum soll sich erfüllen
Im Jänner 2012 soll sich ein Traum für Raphaela Ritzer aus Niederndorf vom WSV Schwoich erfüllen. Die junge Sportlerin will als Biathletin an diesen ersten Olympischen Jugendwettkämpfen teilnehmen und diese erfolgreich bestreiten. Für die bisher schon sehr erfolgreiche Raphaela wird es eine internationale Nagelprobe, bei der sie sich aus dem sportlichen Teenageralter verabschieden will und sich dabei für höhere Aufgaben beim ÖSV empfehlen möchte. Doch vorerst hofft sie natürlich auf eine Kadernominierung für Innsbruck.

Viel erreicht - Ziele erfüllt
Im heurigen Winter hat die Ausdauersportlerin eigentlich alle ihre Ziele erreicht. International war sie unter anderem in Liberec und Nove Mesto im Einsatz. Bei den Österreichischen Meisterschaften belegte sie Platz zwei in der Jugendklasse im Sprint und wurde Vierte in der Verfolgung und Fünfte im Massenstart. Im internationalen Alpencup konnte sie ein Rennen für sich entscheiden und belegte zweimal Platz zwei und einmal Platz drei und vier. In Tirol konnte sie sogar die Landesmeisterschaften im Jugendbereich und der Damenklasse gewinnen. Neben der Nominierung für Innsbruck hat sie für 2012 ihre Ziele sehr hoch gesteckt. Sie will auch zur Jugend-WM nach Conti Lahti in Finnland und im Alpencup will sie unter die ersten Drei, - das werde aber „zach“, sagte das junge Fräulein mit einem Augenzwinkern und verwies auf die bevorstehende höhere Alters- und Startgruppe im nächsten Sportwinter 2011/12.

Autor:

Werner Martin aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.