Forum Alpbach: Der Start-Up Gipfel

Bild vlnr: Johannes Hauser (Nova Portfolio), Hermann Hauser (I.E.C.T.), Vortragender Markus Gwiggner (styleflasher.new media), Josef Hauser (I.E.C.T.)
  • Bild vlnr: Johannes Hauser (Nova Portfolio), Hermann Hauser (I.E.C.T.), Vortragender Markus Gwiggner (styleflasher.new media), Josef Hauser (I.E.C.T.)
  • Foto: styleflasher
  • hochgeladen von Melanie Haberl

ALPBACH. Mit der I.E.C.T. – Summer School on Entrepreneurship treffen erstmals die vielversprechenden Ideen junger Wissenschaftler auf geballtes Know-how und Do-how aus Cambridge und die tollen Möglichkeiten des Standort Tirols. Dass das in Alpbach passiert, ist kein Zufall, denn das schönste Dorf Tirols ist schon seit Jahrzehnten der Nährboden für Innovation und Wachstum.

Fünf Tage für Geschäftsideen

„Im Jahr 2015 haben wir mit einer Reihe von Projekten gestartet, mit denen wir unternehmerische Menschen mit guten Ideen dabei unterstützen, erfolgreiche Entrepreneure zu werden“, so Hermann Hauser, Mitbegründer des I.E.C.T. „Wir nutzen dabei das Know-how, das wir in vielen Jahren Entwicklungsarbeit in Cambridge aufgebaut haben und kombinieren es mit Netzwerken und Mentoren aus der Region. Unser Fokus liegt darauf, Ideen mit einem herausragenden Marktpotenzial und starken Teams in zukunftsträchtigen Branchen zu begleiten und zum Erfolg zu verhelfen". Junge Forscher von Universitäten spielen hierbei eine besonders wichtige Rolle. Deshalb stehen sie bei der I.E.C.T. – Summer School im Rampenlicht.
Die Teilnehmer aus Österreich und den angrenzenden Nachbarstaaten bekommen in dem fünftägigen Programm die Möglichkeit, Kommerzialisierungsstrategien für ihre Geschäftsideen zu entwickeln. Dabei erhalten sie Inputs und Mentoring von international erfolgreichen Unternehmern, profitieren von erprobten Programmen und einem erfahrenen Team des CfEL (Centre for Entrepreneurial Learning) Cambridge und erleben die inspirierende und atemberaubende Kulisse der Tiroler Bergwelt.

16 Projekte aus aller Welt

Besonders zu erwähnen ist natürlich auch die Kooperation mit Alpbach. "Die Summerschool untersützt Wissenschaftler. Alpbach bietet die einmalige Chance, Strategien und Instrumente für den erfolgreichen Sprung von der Wissenschaft ins Unternehmertum zu lernen“, erklärt Philippe Narval, Geschäftsführer des Europäischen Forums Alpbach.
„Besonders erfreulich ist das große Interesse. Obwohl wir dieses Jahr erst gestartet sind, haben bereits 16 hochkarätige Projekte aus dem In- und Ausland die Bewerbungsphase überstanden. Jetzt geht es darum, das Geschäftspotenzial aus diesen spannenden Ideen herauszuschälen“, so Hermann Hauser.

I.E.C.T. in Cambridge vernetzt

Die Summer School in Alpbach ist nur ein Teil der umfangreichen Aktivitäten des I.E.C.T. (Institute for Entrepreneurship Cambridge Tirol) Hermann Hauser. „Mein Cousin und Mitbegründer des I.E.C.T. Josef hat mich davon überzeugt, dass es im Alpen- und Voralpenraum viel Dynamik im Start-Up- Bereich gibt. Der erste Schritt ist, dass wir einerseits unser Netzwerk in Cambridge optimal nutzen und dass wir auch die notwendigen Kapazitäten aufbauen, damit wir Unternehmen vor Ort unterstützen können“, sagt Hermann Hauser. Dazu kommen verschiedene Projekte und Formate, die das I.E.C.T. initiiert oder unterstützt, um auch mehr Sichtbarkeit bei den Startups zu entwickeln.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen