„LaKas“ gewinnt Projektwettbewerb

Die siegreichen Schüler und Lehrer der TFBS Kufstein-Rotholz mit Agrarmarketing-Obmann LH-Stv. Josef Geisler (li.) und Geschäftsführer Wendelin Juen (3. Reihe, re.)
  • Die siegreichen Schüler und Lehrer der TFBS Kufstein-Rotholz mit Agrarmarketing-Obmann LH-Stv. Josef Geisler (li.) und Geschäftsführer Wendelin Juen (3. Reihe, re.)
  • Foto: AMTirol
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

KUFSTEIN/ROTHOLZ. Einen tollen Erfolg feierten die Schüler der Tiroler Fachberufsschule (TFBS) für Wirtschaft und Technik Kufstein-Rotholz im Rahmen des Projektwettbewerbes „genial REGIONAL“ der Agrarmarketing Tirol. Mit einer eindrucksvollen Präsentation rockten sie die Bühne der Villa Blanca in Innsbruck und begeisterten die 230 Zuschauer im vollen Festsaal.

Die Präsentation begann mit einem professionellen Videoclip, der unter der fachkundigen Anleitung von Christina Glöckner entstand und von den Stadtwerken Kufstein finanziert wurde. Fortgesetzt wurde mit der Vorstellung des eigentlichen Projektes „LaKas“.

In Form eines Interviews erklärten die Milchtechnologen Regina Kenzian, Dominik Wallner, Michael Zamichei, sowie die "Spar"-Lehrlinge Julia Sojer und Nadine Ascher die Entwicklung dieses völlig neuartigen Käses von der Idee bis zur Realisierung eines marktfähigen Produktes. Den Schlusspunkt der Präsentation bildete die Verkostung des Käses zu den Klängen des AC/DC Hits „Highway to Hell“.

Die Lehrlinge der "Spar"-Klasse 3a_S zogen in den Festsaal ein und bedienten die Gäste mit einer Kostprobe „LaKas“. Tosender Applaus und der Sieg im Publikums-Voting waren der Lohn.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen