Ski-Ass mit Walchsee-Vergangenheit
Mit Felix Neureuther durch den Kaiserwinkl gewandert

Felix Neureuther und TVB-Obmann Gerd Erharter am Walchsee.
3Bilder
  • Felix Neureuther und TVB-Obmann Gerd Erharter am Walchsee.
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Der Kaiserwinkl setzt zukünftig mehr auf Wandertourismus. Die Region rund um Walchsee, Rettenschöss, Kössen und Schwendt kann auf über 200 Wanderwege verweisen. Dazu TVB-Obmann Gerd Erharter: „Wir haben sehr wohl wie andere Tiroler Fremdenregionen auch zwei Saisonen. Doch bei uns schlägt das Statistikpendel mit 60 zu 40 Prozent zugunsten des Sommers aus!“

BEZIRK KUFSTEIN /BEZIRK KITZBÜHEL (sch). Am vergangenen Samstag war in Walchsee mit Ex-Ski-Idol Felix Neureuther Österreichs vielleicht beliebtester Deutscher zu Gast. Die Tourismusregion hatte ein Preisausschreiben für eine Promi-Wanderung ausgeschrieben. Der Publikumsliebling erklärte dazu seinen Österreich-Bezug, nicht nur das Skifahren betreffend.

In seiner Kindheit reiste Felix Neureuther oft mit Oma und Opa aus dem benachbarten Bayern zum Baden an den Walchsee: „Die Gegend ist mir noch immer sehr bekannt und ich hab mit Freude diesen Wanderbesuch angenommen. Sie erinnert mich an meine Kinderjahre und da ich ja auch eine Kinderstiftung betreue und Kinderbücher verfasse, sehe ich bei der Wanderleidenschaft die hier die anwesenden verantwortlichen Touristiker betreiben eine Möglichkeit Familien, vor allem mit ihren Kindern mit der Natur, Wald und Wiesen vertraut zu machen.“

Zweite Hängebrücke am Klobenstein

Eine TVB-Erhebung hat ergeben dass für 80 Prozent der Kaiserwinkel Gäste der Buchungsgrund im Wanderangebot liege. Daher soll aus den über 200 Wanderwegen im Angebot pro Gemeinde eine geschichtlich gewachsene Wanderung mit besonderer Ausstattung bestückt werden. Eine davon ist der von Felix Neureuther begangene tirolerisch-bayerische "Schmugglerweg" von Kössen (Klobenstein) nach Walchsee (Lippenalm). Dazu wird in Kössen eine zweite 40m hohe Hängebrücke gebaut. Kinderspielplätze entlang der Wanderwege sollen ebenso entstehen, wie Rastbänke – aus Sicherheitsgründen (Funklöcher) mit gekennzeichneten WLAN-Verbindungen.
Die Wandergruppe war von den Informationen des mitgewanderten TVB-Personals und Tourismusobmannes begeistert. Aber auch Felix Neureuther trug mit seinen mit viel Spaß vorgetragenen Kindheitserzählungen zur gelungenen Promi-Wanderung bei.

Weitere Beiträge zum Thema Kaiserwinkl finden Sie hier.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.