Premiere für "Betreutes Fünf-Euro-Wohnen"

Grundsteinlegung zum Betreuten Wohnen: Baumeister Anton Rieder, Landesrat Johannes Tratter, Sozialsprengel-Obfrau Edith Haller und Bürgermeister Martin Krumschnabel (v.l.).
2Bilder
  • Grundsteinlegung zum Betreuten Wohnen: Baumeister Anton Rieder, Landesrat Johannes Tratter, Sozialsprengel-Obfrau Edith Haller und Bürgermeister Martin Krumschnabel (v.l.).
  • Foto: ofp kommunikation
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

KUFSTEIN (red). In Kooperation mit dem Sozialsprengel Kufstein-Schwoich-Thiersee errichtet Riederbau neben Geschäftsräumlichkeiten im Erdgeschoss und Eigentumswohnungen in zwei Obergeschossen acht Wohneinheiten für ein ambulant betreutes Wohnen mit Service- und Pflegeangebot. Am 12. Juni erfolgte die feierliche Grundsteinlegung für das Bauprojekt in der Münchner Straße in Kufstein. Eine Kapsel - gefüllt mit Zeitdokumenten - wurde im Rahmen der Veranstaltung traditionell eingemauert und somit für die Ewigkeit konserviert.

Im Beisein von Bürgermeister Martin Krumschnabel sowie Landesrat Johannes Tratter wurde die Urne im Mörtel versenkt. „Das Projekt bietet einen besonderen Mehrwert für unsere Gesellschaft und ist in dieser Form einzigartig in Tirol“, so Bauherr und Finanzierer Anton Rieder. Insgesamt vier 50 m^2-Wohnungen und vier 70 m^2-Wohnungen bieten Platz für zwölf Personen, die vom Sozialsprengel im Rahmen einer 24-Stunden-Betreuung mit Rufbereitschaft versorgt werden.

Als Generalmieter fungiert die Stadtgemeinde Kufstein. Zukünftige Untermieter werden nach bestimmten Vergaberichtlinien ausgewählt. „Das Einkommen muss laut Wohnbauförderung gedeckelt, ein Pflegegeldbezug vorhanden und der Pflegebedarf durch den Sprengel notwendig sein“, erklärt Edith Haller, Obfrau des Sozialsprengels. Durch das Wohnbauförderungspaket belaufe sich der Mietpreis auf nur 5 Euro pro Quadratmeter.
Durch das Projekt werden zu den derzeit 34 Angestellten des Sozialsprengels noch zehn zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Das Wohn- und Geschäftshaus wird im Herbst 2018 fertiggestellt.

Grundsteinlegung zum Betreuten Wohnen: Baumeister Anton Rieder, Landesrat Johannes Tratter, Sozialsprengel-Obfrau Edith Haller und Bürgermeister Martin Krumschnabel (v.l.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen