„Erlebniswelt Baustelle“
Rund 500 Knirpse probierten sich im Handwerk

Die Schüler versuchten sich an der Kufsteiner WK als Handwerker.
3Bilder
  • Die Schüler versuchten sich an der Kufsteiner WK als Handwerker.
  • Foto: WK Kufstein
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Die Wirtschaftskammer ist gemeinsam mit dem WIFI auch ein Ort der Bildung. Üblicherweise sind es Erwachsene und Jugendliche, die dort ihr Wissen erweitern, kürzlich waren es wieder 6- bis 12-Jährige, die in der Bezirksstelle erste Einblicke in Handwerksberufe sammelten.

KUFSTEIN (red). „Wer heute einen Handwerksberuf erlernt, hat die besten Aussichten, später einmal viel Geld zu verdienen“, ist Bezirksobmann Martin Hirner überzeugt, denn die Nachfrage nach Fachleuten steige ständig an. Rund 500 Schüler von der 1. Klasse Volksschule bis zur 1. Klasse Neue Mittelschule nahmen an der „Erlebniswelt Baustelle“ teil. Mit Bussen wurden sie aus dem gesamten Bezirk nach Kufstein gebracht, wo vor der WK-Bezirksstelle die einzelnen „Baustellen“ aufgebaut waren.

Vorgestellt wurden die Berufe: Gärtner, Maurer/Baumeister, Glaser, Installateur, Dachdecker, Tischler, Maler, Pflasterer, Tiefbauer, Zimmerer, Fliesenleger, Spengler, Elektrotechniker und Bodenleger. Firmen dieser Branchen hatten Mitarbeiter zur Verfügung gestellt, die mit den Schülern Hand anlegten und die typischen Arbeiten des jeweiligen Berufszweigs ausführten. Da wurden Mauern aufgezogen, Dächer gedeckt, Wände bemalen, Leitungen verlegt und vieles mehr. Die kleinen Handwerker wurden mit Schutzhelmen und „Arbeitskleidung“ ausgestattet und waren mit Begeisterung bei der Arbeit.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.