Salzburg Milch in Tiroler Hand

Für Andreas Gasteiger, hier in seinem Garten, ist Radfeld nach wie vor seine Heimat.
  • Für Andreas Gasteiger, hier in seinem Garten, ist Radfeld nach wie vor seine Heimat.
  • hochgeladen von Carmen Kleinheinz

RADFELD (ck). Er ist einer von zwei Geschäftsführern bei Salzburg Milch: Andreas Gasteiger aus Radfeld leitet als Geschäftsführer zusammen mit Christian Leeb die Geschicke der Firma mit einem Umsatz von 170 Mio. und 290 Mitarbeitern. Anfang Juli wurden die beiden Betriebe Käsehof GmbH und Alpenmilch Salzburg GesmbH verschmolzen und firmieren nun unter dem neuen Namen Salzburg Milch. Andreas Gasteiger, der nach wie vor in Radfeld lebt und dort auch ein Haus gebaut hat, war bereits seit über 10 Jahren bei Alpenmilch tätig. Zuletzt war er für die Restrukturierung der Firma Käsehof verantwortlich. Vor seinem Wechsel nach Salzburg arbeitete Gasteiger 18 Jahre bei der Tirol Milch. Die neue Position sieht er als Herausforderung und er hat schon konkrete Pläne: "2014 errichten wir in Lamprechtshausen ein Käsekompetenz-Center um 45 Millionen Euro. Dort wird dann die gesamte Käseproduktion der Salzburg Milch Platz finden." Die Firma ist schon jetzt österreichweit der größte Anbieter von Spezialmilch. 45 Prozent der erzeugten Waren werden exportiert. Ein wachsender Markt für Haltbarmilch ist etwa China. Auch in Russland und Skandinavien sei noch Wachstum möglich, erklärt der Radfelder. Um all diese Pläne umzusetzen, lebt Gasteiger unter der Woche in Salzburg. Am Wochenende zieht es ihn aber in seine Tiroler Heimat.

Autor:

Carmen Kleinheinz aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.