06.12.2017, 11:19 Uhr

Akustische Bartattacke in Wörgl

Wann? 15.12.2017 20:00 Uhr

Wo? Onyx Bar, Bahnhofstraße 8, 6300 Wörgl AT
Naked Hazelbeard aus Deutschland gastieren in der Wörgler Onyx-Bar. (Foto: sven ceder)
Wörgl: Onyx Bar | WÖRGL. Eine bärtige Akustikattacke auf die geneigten Gehörgänge kredenzen zwei musikalische Leckerbissenbereiter am 15. Dezember in der Wörgler Onyx-Bar – "Acoustic Beard Attack" heißt das Motto des Abends, wenn "Naked Hazelbeard" aus Esslingen am Neckar (BRD) und die "Misantröpics" aus dem Bezirk Kufstein die ruhigeren Saiten aufziehen.
Freitag, 15. Dezember, ab 20 Uhr, Onyx-Bar, Wörgl – Eintritt 5 Euro.


"Naked Hazelbeard" bringen Acoustic Grunge-Rock mit Singer-Songwriter-Qualitäten, stilistisch angelehnt an Zakk Wylde, Johnny Cash und Everlast. Daraus ergibt sich mit der rauchigen Stimme ein ganz eigener, charakteristischer Sound, der alle Akustikherzen höher schlagen lässt.
Jan Weitzenbürger (Gitarre und Gesang) zieht mit dem Akustikprojekt neue Seiten auf und vertont hauptsächlich ruhigere und gefühlvollere Songs mit viel Tiefgang aus eigener Feder, da bei seinen anderen Projekten "Killing age" und "Conquered Mind" hauptsächlich die Härteren Rock- und Metal-Gangarten bedient werden.
Rythmisch angetrieben wird der Midtempo-Akustiksound durch Cajon und Percussions von Katharina Grohmann und über seidenzarte Backing-Vocals wird ein rundes Klangvolumen mit der rauchigen Hauptstimme geschaffen.
Mit Marcin am Akustik-Bass wird ein satter Teppich gebildet und durch die zweite Gitarre von Jan Keller wird mit Solis, Licks und Harmonien das Quartett zu einer einzigartigen Mischung aus Blues, Rock, Grunge und Singer/Songwriter.




Als Support in Wörgl stehen die nicht minder bärtigen Lokalmatadore "Misantröpics" bereit. Das „Ö“ ist an Motörhead angelehnt und selbstverständlich ist der Name auch eine Verneigung vor Mötley Crüe. Und einer der Gründe, warum diese Band gegründet wurde, ist sicher, dass sich viele Musiker einfach zu ernst nehmen. "Ein weiterer, dass man sich irgendwie von dem Wahnsinn ablenken muss, der momentan auf der Welt passiert. Und die Musik ist eines der besten Ventile, um Dampf abzulassen, und die Welt zu vergessen", erklären die Kufsteiner und Wörgler.

Es ist selten, dass acht so grundverschiedene Freaks sich und ihre gemeinsame Linie finden. Für manche ist Musiker der Brotberuf, für die anderen ist es Spass, ihre Einstellung und ihr Leben. Und auch der Stil ist egal. Ob Rock, Blues, Punk oder auch Mundart. "Wenn du Musik mit der Seele machst, wirst du von den Menschen gehört werden".

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.