26.05.2017, 11:19 Uhr

„...meist recht wunderliche Dinge“ von Helmut Hinterseer und Hubertus Reichert

Wann? 15.07.2017 bis 20.08.2017

Wo? Galerie am Polylog, Josef Speckbacher-Straße, 6300 Wörgl AT
Hubertus Reichert präsentiert neue Bilder (Foto: Reichert)
Wörgl: Galerie am Polylog | Der „Verein am Polylog Wörgl“ präsentiert die Kunstausstellung: „...meist recht wunderliche Dinge.“ mit Werken von Helmut Hinterseer und Hubertus Reichert in der Galerie am Polylog Wörgl, Speckbacherstr. 13-15.


Eröffnung: Fr, 9. Juni um 19 Uhr in der Galerie am Polylog
Begrüßung: Gabi Madersbacher, Obfrau Verein am Polylog
Zur Ausstellung: Günther Moschig, Kurator
Eröffnung: Bürgermeisterin Hedi Wechner
Ausstellungsdauer: 10. Juni bis 15. Juli 2017
Öffnungszeiten: Do + Fr 16:30-18:30 Uhr, Sa 10:00-13:00, 14:00-16:00 Uhr

Mit dem Bildhauer Helmut Hinterseer und dem Maler Hubertus Reichert stellt der Verein am Polylog in seiner zweiten diesjährigen Ausstellung zwei in München arbeitende Künstler vor.
Seit Jahren freundschaftlich und in ihrer Arbeit verbunden entwickeln Hinterseer und Reichert, dem Werkstattcharakter der früheren Drechslerei in der Speckbacherstrasse folgend, gemeinsam eine Ausstellung mit neuesten Bildern, Zeichnungen und Skulpturen. Eine Feststellung dessen was ist und was sein kann.
Beiden geht es in ihrer Arbeit um das Schaffen neuer Wirklichkeitsmodelle, um Erfahrungserweiterungen mittels Raum und Farbe.
Helmut Hinterseer, geboren 1961 in Waidring hat an der Münchner Akademie der Bildenden Künste bei Olaf Metzel studiert. Hubertus Reichert, geboren 1952 in Lüneburg studierte bei Karl Fred Dahmen ebenfalls an der Münchner Akademie.

Kontakt: Verein am Polylog, KR Martin Pichler Str. 21a, 6300 Wörgl, info@am-polylog.at, www.am-polylog.at, Tel. 05332/75505
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.