09.04.2017, 12:34 Uhr

"OSTERGLOCKEN" ...

... werden die gelben Narzissen genannt, weil sie - um Ostern herum - blühen.
Aus diesem Grund, stehen sie in Verbindung mit den österlichen Feierlichkeiten (Auferstehung) und sind daher ein Symbol des "ewigen Lebens".

Man nennt sie auch Trompeten-Narzissen und besonders in Österreich, Märzenbecher.

Bereits seit dem Mittelalter haben Narzissen ihren festen Platz in unseren Gärten.
Sie zählen zu den bekanntesten Frühlingsblumen, sind sehr giftig und finden aber auch als Heilpflanze, Verwendung.
In der Floristik erfreuen sich die "Osterglocken" hoher Beliebtheit, weil sie sehr lange haltbar sind.

Gelbe Narzissen, sind "leuchtende Osterboten!"
3
2
3
3
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentareausblenden
29.483
Karl Pabi aus Bruck an der Mur | 09.04.2017 | 12:59   Melden
143.555
Birgit Winkler aus Krems | 09.04.2017 | 12:59   Melden
30.510
Klaus Egger aus Kufstein | 09.04.2017 | 13:39   Melden
101.088
Heinrich Moser aus Ottakring | 09.04.2017 | 15:42   Melden
56.732
Julia Mang aus Horn | 09.04.2017 | 18:09   Melden
297
Helmut Santer aus Kitzbühel | 09.04.2017 | 18:39   Melden
30.510
Klaus Egger aus Kufstein | 09.04.2017 | 23:34   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.