23.09.2014, 08:17 Uhr

Gemeinsam, nicht einsam, trauern: Hospiz-Gemeinschaft startet Trauergruppe in Wörgl

Wann? 15.10.2014 19:00 Uhr

Wo? Wörgl, Wörgl AT
Vielen trauernden Menschen ist es eine Hilfe, gemeinsam mit anderen die Trauer zu teilen. (Foto: Tiroler Hospiz-Gemeinschaft)
Wörgl: Wörgl | WÖRGL. Vielleicht haben auch Sie schon die Erfahrung gemacht wie schwer es ist, ein belastendes, vielleicht trauriges Gefühl in sich zu tragen und mit niemandem darüber sprechen können. Vielen Menschen, die einen geliebte Person verloren haben, geht es so. Relativ schnell wird von ihnen verlangt, wieder zu funktionieren, sich „doch wieder dem Leben zu zuwenden“ und die verstorbene Person endlich loszulassen. Trauern ist ein Weg, keine Krankheit. Trauer ist für den Menschen, der sie erlebt, eine große Herausforderung. Trauer ist keine Krankheit. Sie muss nicht „überwunden“ werden, aber es ist hilfreich für Betroffene, im Erleben der Trauer Unterstützung zu erfahren. Für viele Menschen ist es eine Hilfe, gemeinsam mit anderen die Trauer zu teilen und die Kraft der Wandlung, die in der Trauer liegt, in einer Gruppe erfahren zu können. Trauer braucht Zeit. Trauer lässt sich leichter durchleben, wenn man NICHT ALLEINE ist. Wörgl: 15. Oktober, 19 Uhr, Tagungshaus, Brixentaler Straße 5, Wörgl. Leitung: Mag. Eva Maria Plank, Psychotherapeutin. Die Teilnahme an den ersten zwei Abenden dient dem Kennenlernen des Angebots und ist kostenfrei. Für die weiteren sieben Abende fällt ein Unkostenbeitrag von 50 Euro an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.