04.04.2017, 10:00 Uhr

Einzigartiges Frühjahrskonzert der BMK Söll

Marina Mayr, Walter Eisenmann, Markus Kogler, Kapellmeister Oswald Mayr, Mathias Sillaber, Obmann Günther Abart, Jakob Fuchs und Elke Mayr (v.l.). (Foto: Eberharter)

1000. Konzertführung durch Kapellmeister Oswald Mayr beim ersten von drei Konzertaufführungen.

SÖLL (be). Gleich drei Mal haben die Musiker der BMK Söll heuer ihr Frühjahrskonzert aufgeführt und jedes Mal war der Saal vollkommen ausverkauft. Für den langjährigen Kapellmeister Oswald Mayr war die Aufführung am Mittwoch ein besonderes Ereignis, denn er dirigierte die BMK Söll zum 1000. Mal.
Seit 42 Jahren steht Mayr vorne und führt den Dirigentenstab. Er erinnert sich noch an das erste Konzert: "Wir spielten den Donauwalzer – aus heutiger Sicht furchtbar, damals war es super.“ Bedankt hat man sich offiziell auch bei seiner Gattin Elke, die seit 25 Jahren für die Konzertansage zuständig ist. Seitens des Blasmusikverbandes wurde Jakob Fuchs für seine 40-jährige Mitgliedschaft mit der Verdienstmedaille in Gold ausgezeichnet. Die Verdienstmedaille in Silber erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft Markus Kogler, Mathias Sillaber und Walter Eisenmann. Die Marketenderin Marina Mayr wurde für zehn Jahre geehrt.
Das besondere Highlight des heurigen Konzertes war der Auftritt von Annedore Oberborbeck, der 1. Konzertmeisterin des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck zusammen mit der BMK Söll. Die „Carmen-Fantasie“ war dafür wie geschaffen und Oberborbeck begeisterte mit ihrer emotionalen und exakten Spielweise auf der Violine. Zum Mitsingen animierte schließlich das Roy Black – Medley, bei welchem Robert Pointner seine gesanglichen Fähigkeiten preisgab, ebenso wie Marina Mayr, die mit dem Lied „Can’t take my eyes off of you“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.