02.06.2017, 08:00 Uhr

Großer Andrang bei Akrobatik-Camp in Kramsach

Moderne Tänze wie Aerial Hoop, Aerial Silk, Contemporary Dance, Trapez Dance sowie Partner Tänze und natürlich viel Akrobatik dominierten das erste "Circus & Movement Camp". (Foto: Haun)

Erstes Circus & Movement Camp von Akroba Tirol war großer Erfolg. 30 Teilnehmer wurden von elf erfahrenen Lehrern aus vier Nationen beim ersten Camp von Akroba Tirol unterrichtet.

KRAMSACH (flo). Moderne Tänze wie Aerial Hoop, Aerial Silk, Contemporary Dance, Trapez Dance sowie Partner Tänze und natürlich viel Akrobatik dominierten das erste "Circus & Movement Camp" von Akroba Tirol, welches vom Donnerstag, den 25. Mai bis Sonntag, den 28. Mai beim Kramsacher Haflingerhof stattfand. "Unser Camp ist das erste seiner Art in ganz Österreich und bei der Organisation haben wir jede Menge Spirit und Herz hineingesteckt", betonte Initiatorin Verena Steiner von Akroba Tirol. Bereits Tage vor der Veranstaltung reinigten Steiner und ihr Team die große Heutenne im ersten Stock des Haflingerhofs in welcher neben einem Zelt ein Großteil der Camp Aktivitäten abgehalten wurden.
Unterrichtet wurden die 30 Teilnehmer in den vier Tagen von elf erfahrenen nationalen und internationalen Künstlern und den krönenden Abschluss der Veranstaltung bildete eine mehr als gut besuchte Gala Show in der geräumigen Heutenne. Als erstes demonstrierte Contemporary Dance Lehrerin Linda Mader aus Kramsach einen eindrucksvollen Tanz mit ihren Schülern ehe sie eine grandiose Solo Performance hinlegte. Darauf folgten sieben weitere Einlagen von Künstlern aus vier Nationen, welche einen beeindruckenden Mix aus Zirkustanz und Akrobatik demonstrierten ehe Milena und Christopher aus Deutschland mit ihrer unglaublichen Trapez Dance Pantomime Show die Veranstaltung offiziell beendeten. Natürlich ließ es sich auch die Initiatorin des Camps Verena Steiner nicht nehmen dem Publikum eine Demonstration ihrer Fertigkeiten im Aerial Hoop zu geben.
Danach sorgte die Band "Hot Club du Nax" aus Innsbruck mit ihrer Wild Western Music passend zur Atmosphäre der Tenne für wahres Saloon Feeling und es wurde ausgelassen getanzt und gefeiert und auf den völlig unerwarteten großen Erfolg des Camps angestoßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.