28.09.2016, 14:06 Uhr

Gruppentreffen der SHG "Lebenslang, doch endlich frei

Wann? 30.11.2016 19:00 Uhr

Wo? Selbsthilfegruppe für Missbrauchsopfer Wörgl, Fritz-Atzl-Straße 6, 6300 Wörgl AT
Wörgl: Selbsthilfegruppe für Missbrauchsopfer Wörgl |

"Lebenslang - doch endlich frei!"


Opfer haben Lebenslänglich

Die Selbsthilfegruppe bietet betroffenen Frauen die Möglichkeit, Themen, die im Zusammenhang mit den in der Kindheit erlebten sexuellen Misshandlungen oder Vergewaltigungen stehen, in der Gruppe zu besprechen und so mit der Zeit freier, glücklicher und zufriedener leben zu können!

Es handelt sich dabei um eine reine Betroffenen-Gruppe, in der jede Einzelne den Rahmen, die Struktur und die Inhalte des Treffens mitgestalten soll und deren Ziel es ist, sich gegenseitig zu helfen und füreinander da zu sein.

Du findest einen sicheren, vertrauensvollen Raum um dich öffnen zu können; Gleichgesinnte die dich verstehen und annehmen.
Du darfst lachen und weinen; nur zuhören oder dich einbringen.
Wir finden gemeinsam Lösungen; geben einander Mut; durchbrechen die Isolation; jeder für sich seinen persönlichen Weg.
Die Gruppe ist kein Ersatz für eine Therapie.

Hier geht es zu unserer HOMEPAGE.


oder unsere Seite auf FACEBOOK

Wir treffen uns 14-tägig mittwochs um 19:00 Uhr in Wörgl beim Sozial- und Gesundheitssprengel, Fritz Atzl Straße 6.

Bei Interesse bitten wir um vorherige Anmeldung direkt beim Dachverband Tel.: 0512/577198 oder bei Alexandra Salvenmoser (Gruppensprecherin) unter Tel.: 0664/73858642.
Ein VORGESPRÄCH mit der Gruppensprecherin ist BEDINGUNG für eine Aufnahme!

Jede Betroffene ist herzlich willkommen. Fasse Mut und mach den ersten Schritt hin zu einem selbstbestimmten und glücklichen Leben, komm in unsere vertrauensvolle Runde!

SELBSTHILFE TIROL
Dachverband der Tiroler Selbsthilfevereine und -gruppen im Gesundheits- und Sozialbereich: Innrain 43 / 6020 Innsbruck
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.