09.10.2017, 11:57 Uhr

Jungbauern & Landjugend zogen durch Kälte und Regen in Ebbs

Die sieben Sozialsprengel im Bezirk konnten sich über den Erlös aus der "Landjugend-Bier"-Aktion freuen. (Foto: TJB/LJ Bezirk Kufstein)

Kufsteiner Bezirkserntedankumzug in Ebbs: "Highlight für alle Mitglieder der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend"

EBBS/BEZIRK (red). Am Sonntag, dem 8.Oktober, veranstaltete die Jungbauernschaft/Landjugend (JB/LJ) im Bezirk Kufstein ihren traditionellen Bezirkserntedankumzug in Ebbs mit einem anschließenden "Stadt-Land-Fest" am Hödnerhof und trotzte dabei Regen und Kälte.

Auftakt war die Hl. Messe im "Dom", die durch den "Nikolaus Chor" musikalisch umrahmt wurde. Mit einem großen Festumzug vom Dorfkern zum "Sattlerwirt" präsentierten die Ortsgruppen ihre Festwagen, begleitet von der Landjugendmusikkapelle Kitzbühel sowie den Kapellen aus Bruckhäusl, Kundl, Niederndorf, Brandenberg, Ebbs und Schwoich.  Auch "Kasettldamen", Schützenkompanie und Plattler zogen mit. 

Das Stadt-Land-Fest am Hödnerhof in Eichelwang startete mit dem traditionellen Fahnenschwingen. Die Bäuerinnen des Bezirks verköstigten die Festgesellschaft mit regionalen Köstlichkeiten, auch der Handwerksmarkt konnte viele Besucher begeistern und für die Kinder gab's ein Extraprogramm.

Nach der Begrüßung durch JB/LJ-Bezirksleiterin Barbara Moser und Bezirksobmann Thomas Oberhauser legten die „ Zillertaler Mander“ los und sorgten für Tanzstimmung.
Aus dem Sozialprojekt „Landjugend-Bier“ konnte der Erlös zur Gänze den sieben Sozialsprengeln im Bezirk Kufstein übergeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.