13.09.2016, 11:16 Uhr

Traditionell "aufg'spüd" im Passionsspielhaus

Acht Volksmusikgruppen aus Bayern, Salzburg und Tirol spielten im Erler Passionsspielhaus zünftig auf. (Foto: Kleinhans)
Am Samstag, dem 10. September, fand ab 19 Uhr im Erler Passionsspielhaus wieder ein traditioneller Volksmusikabend statt. Die Veranstaltung findet seit genau 40 Jahren regelmäßig statt und auch heuer ließen sich wieder über 1.400 Volksmusikfreunde aus Nah und Fern den Abend mit acht bekannten Volksmusikgruppen aus Bayern, Salzburg und Tirolnicht entgehen. "Ihre Freude am Singen und Musizieren war jederzeit für das Publikum spürbar", freute sich Sepp Kitzbichler über das "höchste musikalische Niveau", das in Erl dargeboten wurde.

Ein kurzweiliger Abend mit sehr abwechslungsreichen Auftritten in den unterschiedlichsten Klangfarben erwartete die Musikfreunde, die Dank der hervorragenden Akustik des Passionsspielhauses Gesang und Musik auch in ihren leisesten, unverstärkten Ausführungen noch im letzten Winkel genießen konnten.

"Die Einstellung der neuen Sprechanlage wird bis zum nächsten Volksmusikabend am 9. September 2017 sicherlich nachjustiert, damit die Besucher in den hintersten Reihen den Ausführungen des Moderators besser folgen können", beherzigen die Veranstalter um Kitzbichler das eingegangene Feedback der Gäste.

Ein lang anhaltender Schlussapplaus wär der verdiente Lohn für die Sänger und Musikanten, aber auch die Veranstalter, den Erler Passionsspielverein und die Erler Tanzlmusi, sowie die vielen fleißigen Helfer im Hintergrund.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.