28.01.2018, 22:22 Uhr

116. Jahreshauptversammlung der Bergrettung Kufstein

Personen am Gruppenfoto v.l.n.r.:Casotti Silvia (BW), Kröll Franz, Marcher Bruno (BW), Holzner Heinz, Böhm Walter, Weiß Lorenz, Rathgeb Hannes (C4), Zöttl Ulli (ÖAV), Gfäller Alexander (Gem. Kufstein), Silberberger Christoph (Alpinpoizei), Leitner Hubert (Gem. Ebbs)

Am 26. Jänner 2018 lud die Bergrettung Kufstein und Umgebung zur Jahreshauptversammlung in ihrem 116. Jahr des Bestehens. Neben der Wahl eines neuen Ortstellenleiters stand die Ehrung langdienender Mitglieder auf dem Programm. Auch eine Neuaufnahme war zu verzeichnen.

Seit 2006 führte Ortsstelleleiter Richard Brandauer die Geschäfte der Bergrettung Kufstein. Nach zwölfjähriger Tätigkeit tritt er nun in dieser Funktion zurück, bleibt aber der Ortstelle als Bergretter und Kassier erhalten.
Zum neuen Ortstellenleiter wurde Robert Baumgartner gewählt.
In ihrer Funktion bestätigt wurden Josef Embacher als sein Ortstellenleiterstellvertreter, Thomas Schwarz als Geräte- und Thomas Baumgartner als Hüttenwart. Manfred Pfluger bleibt Ausbildungsleiter, Dr. Michlmayr Bernd Bergrettungsarzt und Armin Ortlieb Sanitätswart. Zudem wird sich Gerald Radlherr weiterhin nicht nur um die Schriftführung kümmern.

Im Beisein der Ehrengäste Zöttl Ulli (ÖAV), Gfäller Alexander (Gem. Kufstein), Leitner Hubert (Gem. Ebbs), Casotti Silvia und Marcher Bruno (BW), Rathgeb Hannes (C4) und Silberberger Christoph von der Alpinpolizei wurden heuer vier Mitglieder der BR Kufstein für ihren jahrzehntelangen Einsatz geehrt.
Eine entsprechende Urkunde entgegennehmen durften an diesem Tag:
Franz Kröll für vierzigjährige Mitgliedschaft, Heinz Holzner für fünfzigjährige Mitgliedschaft und Walter Böhm und Lorenz Weiß für sechs Jahrzehnte Mitgliedschaft bei der Bergrettung Kufstein und Umgebung.
Mit der Aufnahme von Kathrin Stuefer wurde das Team von 34 aktiven Kufsteiner BergretterInnen neuerlich verstärkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.