25.11.2016, 13:32 Uhr

16 neue Hospiz-Begleiterinnen im Unterland

Im Oktober haben die Frauen ihre Ausbildung zur ehrenamtlichen Hospizbegleitung abgeschlossen. (Foto: THG)
Kufstein: Bezirkskrankenhaus Kufstein |

Den letzten Tagen mehr Leben schenken.

BEZIRK. Sterbende Menschen brauchen vor allem eines: Zeit und Zuwendung. Die neuen Hospiz-Mitarbeiterinnen im Unterland schenken genau das. Sie haben in den letzten Monaten die Ausbildung zur ehrenamtlichen Hospizbegleitung abgeschlossen und sind nun gut darauf vorbereitet, sterbende Menschen und auch ihre Angehörigen in dieser oft schwierigen Zeit zu begleiten.

Der Sparkasse Kufstein ist die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in der Region ein großes Anliegen, daher übernahm sie einen Teil der Ausbildungskosten und wird die Arbeit der Hospizgruppen Kufstein und Wörgl in den nächsten Jahren weiter unterstützen.

Ansprechpartnerin in der Region
Als Anlaufstelle für alle Fragen zu den Themen Hospiz und ehrenamtliche Hospizbegleitung hat die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft ein Regionalbüro im BKH Kufstein eingerichtet. Regionalbeauftragte DGKS Lisa Schmauser koordiniert die Hospizgruppen in Kufstein und Wörgl. Betroffene und Angehörige können sich direkt an Schmauser wenden: Tel. 0676-8818890, E-Mail lisa.schmauser@hospiz-tirol.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.