14.11.2016, 08:09 Uhr

2.000 Euro für Familien in Not

Pfarrer Thomas Bergner (li.) nahm die Spende der Kolpingsfamilie entgegen. (Foto: Kolpingsfamilie Kufstein)
KUFSTEIN. Anlässlich des 50. Geburtstages von Pfarrer Thomas Bergner konnte ihm die Kolpingsfamilie Kufstein nicht weniger als 2.000 Euro für in Not geratene Familien aus Kufstein überreichen.

Dieses Geld stammt aus dem Erlös des letzten Osterbasars, sowie einer persönlichen Spende eines der Kolping-Mitglieder. Diese Basare (Ostern und Advent), welche die Kolpingsfamilie Kufstein seit Jahren im KISS am Unteren Stadtplatz veranstaltet, helfen armen Familien, welche meist unverschuldet in Not geraten. Verkauft werden dabei vorwiegend händisch angefertigte Sachen, welche Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie zur Verfügung stellen.

Ein weiterer Adventbasar findet vom 25. November bis 3. Dezember 2016 wieder im KISS statt, welcher ebenfalls wieder für arme Familien in Kufstein veranstaltet wird. Diesmal wird dabei auch eine Krippenausstellung stattfinden, bei welcher handgefertigte Krippen aus Kufstein (mit oder ohne Figuren) zum Kauf angeboten werden. Auch davon wird ein Teil dem Basarerlös zugeschlagen und ausschließlich für in Not geratene Familien gespendet. Der Basar ist täglich von 10 – 17 Uhr geöffnet (am Sonntag erst ab 11:00 Uhr!).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.