15.10.2014, 17:00 Uhr

Alles Handarbeit: Mahd in der Filz

Am Donnerstag und Freitag mähten rund 30 Freiwillige das Wörgler Feuchtbiotop "Filz". Da dieses Naturschutzgebiet sehr empfindlich ist, dürfen hier keine schweren Maschinen zum Einsatz kommen und die Grünflächen müssen händisch gemäht werden. Heuer haben sich zum zweiten Mal die Wörgler Volkshilfe-Projekte "Werkbank" und „Werkteam BETA“ bereit erklärt, diese Mäharbeiten der 4,5 Hektar großen Fläche ehrenamtlich durchzuführen. Unterstützt wurden sie an den beiden Tagen von Maria Ringler und ihrem Team.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.