03.10.2014, 16:39 Uhr

Almboden von Holz und Steinen befreit

Sieben freiwillige Helfer aus Deutschland und Österreich reinigten die Weideflächen der Hinterweissach-Alm. (Foto: Pucher)
BRANDENBERG. Auf der Hinterweissach-Alm reinigten Freiwillige die Weidenfläche. In den letzten Jahren sammelten sich dort immer mehr Holzreste von Schlägerungen, auch eine große Anzahl von Steinen und Disteln musste entfernt werden. Dafür fanden sich sieben Ehrenamtliche aus Österreich und Deutschland unter Führung von Projektleiter Siggi Pucher (ÖAV). Die Teilnehmer erhielten für eine Woche lang Dienst an der Natur freie Kost und Logis.
Die Alm steht im Besitz der Österreichischen Bundesforste und wird von neun Nebenerwerbsbauern bewirtschaftet.
Zwischen Alpenverein, Grundbesitzern, Forst- und Landwirtschaft kommt es immer wieder zu Interessenskonflikten, allerdings baute der Alpenverein mit seinen Bergwaldprojekten in den letzten Jahren eine neue Verständigungsschiene auf. Dabei bietet man Interessierten die Möglichkeit, in Projektwochen verschiedenste Maßnahmen durchzuführen, die bei den Waldbesitzern und Almpächtern hohe Anerkennung finden. Heuer werden im gesamten Bundesgebiet 17 solcher Bergwaldprojekte durchgeführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.