07.10.2014, 14:57 Uhr

Auto überschlug sich auf der A12 in Wörgl

(Foto: ZOOM-Tirol)
WÖRGL. Ein 52-jähriger deutscher Staatsbürger aus dem Landkreis Regensburg fuhr am 7. Oktober gegen 07:30 Uhr mit seinem PKW auf der A12 im Gemeindegebiet von Kundl in Richtung Innsbruck. Zur selben Zeit fuhr ein 25-jähriger Einheimischer mit seinem PKW bei der Anschlussstelle Wörgl West auf die Inntalautobahn Richtung Innsbruck auf.
Am Ende des Beschleunigungsstreifens wollte der 25-Jährige vom ersten auf den zweiten Fahrstreifen wechseln, wobei es zur seitlichen Kollision zwischen seinem und dem Fahrzeug des deutschen Staatsbürgers kam.
Während der 25-Jährige seinen PKW am Pannenstreifen zum Stillstand brachte, prallte der PKW des 52-Jährigen gegen die Mittelleitschiene, überschlug sich und kam am zweiten Fahrstreifen auf den Rädern zum Stillstand.
Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt. Am Fahrzeug des 52-Jährigen entstand Totalschaden. Der PKW des 25-Jährigen wurde leicht beschädigt.
Durch die Bergung der Unfallfahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn entstand ein Rückstau von etwa zehn Kilometern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.