05.07.2017, 14:30 Uhr

Bei Auffahrunfall in Söll verletzt

Symbolfoto. (Foto: Noggler)
SÖLL. Am 3. Juli lenkte eine 37-jährige Österreicherin ihren PKW gegen 17:20 Uhr von Wörgl kommend in Richtung Scheffau. Direkt hinter ihr fuhr eine 20-jährige Österreicherin mit ihrem PKW. In der Unterführung auf der Bundesstraße B187 musste die 37-Jährige ihr Kraftfahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Die 20-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr ihr in das Heck des Fahrzeuges. Während die Vorausfahrende unverletzt blieb, zog sich die Nachfahrende Verletzungen unbestimmten Grades zu und musste mit Brust- und Kinnverletzungen ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.