06.07.2017, 09:37 Uhr

Betrunkener Deutscher (51) randalierte in Kufstein

Der schwer betrunkene Deutsche wurde festgenommen und in die JA Insbruck gebracht. (Foto: Symbolfoto/Noggler)

Soll Altardecke und Gebetbücher in Stadtpfarrkirche angezündet, Mofa und Pkw beschädigt und Ladendiebstahl begangen haben.

KUFSTEIN. Am 4. Juli gegen 18:50 Uhr erstattete eine Verkäuferin eines Lebensmittelgeschäfts bei der PI Kufstein Anzeige wegen Ladendiebstahls. Im Zuge der Fahndung konnte die Exekutive rund 10 Minuten später einen unterstandlosen, schwer alkoholisierten 51-jährigen Deutschen ausmachen, der gerade den neuwertigen PKW eines 72-jährigen Kufsteiners mit einem mitgeführten Taschenmesser auf beiden Seiten zerkratzte. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich beim Deutschen um den zuvor angezeigten Ladendieb handelte.

Weiters steht der Beschuldigte im Verdacht, unmittelbar vor dieser Tat in der Stadtpfarrkirche Kufstein eine Altardecke sowie zwei Gebetsbücher angezündet zu haben. Dieser Brand konnte von zwei zufällig anwesenden Touristen gelöscht werden. Auch dürfte er im unmittelbaren Kirchennahbereich das Motorfahrrad eines 53-jährigen Kufsteiners umgestoßen und dadurch beschädigt haben.

Der Beschuldigte wurde durch die einschreitenden Beamten festgenommen, zur PI Kufstein verbracht und in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Die Anzeige an die zuständigen Stellen wird erstattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.