08.02.2018, 13:03 Uhr

BFW Wörgl setzten sich als Börsenprofis durch

Die Sieger der Klassenwertung kommen aus Wörgl: Die Mädels der BFW 3 AL mit Stephan Eberharter, Volksbank-Personalleiterin Martina Kirchmair, Volksbank-Vorstand Markus Hörmann, Manfred Mühllechner, Volksbank-Trainer Robert Woods und Olivia Peter (v. l.) freuten sich über 3.000 Euro. (Foto: oberhollenzer kommunikation)

Großer Jubel im Congress Innsbruck: Über 1.000 Schüler feierten ihren bestandenen Börsenführerschein und nahmen ihre Preise mit nach Hause.

WÖRGL/INNSBRUCK (red). Die BFW Wörgl konnte sich unter 52 teilnehmenden Klassen beim "Börsenführerschein" als Klassensieger durchsetzen. Nach dem erfolgreichen Start 2015 initiierte die Volksbank Tirol AG nun schon zum zweiten Mal einen Wissenstransfer zwischen Schulen und Finanzwirtschaft. Unter dem Motto „Fit for Banking“ gab es von 21 Bankberatern nützliches Finanz-Wissen – direkt aus der Praxis.
1.037 Schüler aus 22 Tiroler Schulen (52 Klassen) nahmen im Herbst 2017 an der kostenlosen Veranstaltungsreihe teil und testeten ihr erworbenes Wissen über Aktien, Anleihen etc. beim „Börsenführerschein“. 569 Schüler bestanden den Wissenscheck mit „ausgezeichnetem Erfolg“, 208 erreichten das Punktemaximum! Neben einem offiziellen Ausbildungszertifikat der Volksbank Tirol lockten zusätzlich Sach- und Bargeldpreise im Wert von über 15.000 Euro, darunter ein Skitag mit Olympiasieger Stephan Eberharter.
Beim großen Abschlussevent im Congress Innsbruck sorgten Ö3-DJ Olivia Peter, die Ö3-Comedy Hirten und DJ Hoody für Unterhaltung. Preise wurden in den Kategorien „Guter Erfolg“, „Ausgezeichneter Erfolg“ und „Klassenwertung“ verliehen. Als Klassensieger konnte sich die BFW Wörgl, 3 AL durchsetzen und durfte als Preis 3.000 Euro mit nach Hause nehmen. Auf Platz zwei folgte doe HAK Innsbruck, 5 C (2.000 Euro), auf Platz drei die Ferrarischule Innsbruck, 4 CHW (1.000 Euro).
"Vielleicht hat der eine oder andere ja Lust bekommen sich in Zukunft beruflich mit der Welt der Börsen zu beschäftigen und bewirbt sich bei uns als Berater“, freut sich Vorstandsvorsitzender Markus Hörmann über das große Interesse der Schüler. Denn es werde immer wichtiger sich in der Finanz-Welt zurecht zu finden – besonders in Zeiten von Kryptowährungen, niedrigen Sparzinsen und schwankenden Aktienkursen.

Teilnehmende Schulen:

HAK Innsbruck
Ferrarischule Innsbruck
HTL Bau und Design Innsbruck
BRG Sillgasse Innsbruck
Franziskaner Gymnasium Hall
HAK Hall
HAK Imst
HTL Imst
HAK Landeck
HAK Reutte
HAK Eco Telfs
HAK Kitzbühel
HAK Schwaz
BRG Schwaz
Paulinum Schwaz
HTL Jenbach
Zillertaler Tourismusschule
BFW Wörgl
HAK Kitzbühel
BRG Kufstein
HLW Kufstein
Tourismusschule Wilder Kaiser

Der Börsenführerschein 2017 in Zahlen:

31.110 Fragen wurden den Schülern gestellt
26.856 Punkte (richtige Antworten) wurden insgesamt erzielt
15.000 Euro Preisgeld werden von der Volksbank bereitgestellt
1.037 Schüler haben bei "Fit for Banking" mitgemacht davon
(461 Jungs, 576 Mädchen)
968 Schüler haben den Börsenführerschein erfolgreich absolviert
569 Schüler haben die Prüfung mit Auszeichnung bestanden
50 Preise werden im Rahmen von "Fit for Banking" verlost
208 Schüler haben das Punkte-Maximum von 30 Punkten erzielt
52 Klassen aus ganz Tirol haben 2017 bei „Fit for Banking“ teilgenommen
22 verschiedene Schulen waren in das Projekt involviert
21 Volksbank-Berater waren als Trainer engagiert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.