03.05.2018, 09:00 Uhr

Bruckhäusler Schützen bestätigen Vorstand

Landesschützenmeister Manfred Schachner, 1. Schützenmeister Florian Riedmann, 2. Schützenmeister und Schriftführer Michael Gruber, Oberschützenmeister Johann Oberhofer Junior, Kassierin Miriam Brugger, Kassierin Stv. Isabella Reichart und Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner (v.l.) nach den Neuwahlen. (Foto: Haun)

Jahreshauptversammlung der Schützengilde Bruckhäusl brachte Wiederwahl für Vorstand. Jugendtrainer Johann Oberhofer Senior wurde für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.

KIRCHBICHL (flo). Eine Bestätigung in ihrem Amt bekamen die Vorstandsmitglieder bei der 61. Jahreshauptversammlung der Schützengilde Bruckhäusl. Die Mitglieder der Gilde kamen am Samstag, den 28. April im Strandbad in Kirchbichl zusammen und wählten Hans Oberhofer Junior wieder einstimmig zum Oberschützenmeister. Auch der erste Schützenmeister der Gilde Florian Riedmann sowie der zweite Schützenmeister Michael Gruber wurden wiedergewählt. Kassierin Miriam Brugger und ihre Stellvertreterin Isabella Reichart wurden ebenfalls wieder bestätigt und auch Michael Gruber wurde wieder zum Schriftführer gewählt. Als Beiräte fungieren weiterhin Mario Fuchs, Christina Decker und Andreas Fuchs.

Umbau war größtes Projekt

Das größte Projekt im abgelaufenen Jahr war der Umbau des Vereinsgebäudes, in welchem die Schützengilde und die Musikkapelle Bruckhäusl untergebracht sind. Sowohl das Büro als auch die Umkleiden, Bar, Küche und der Gemeinschaftsraum wurden saniert. Zudem wurde um einiges vergrößert, da eine Wand durchgebrochen wurde, um zusätzlichen Platz zu schaffen. Für den Umbau steuerten die Schützen rund 19.240 Euro aus der Vereinskasse bei. Die feierliche Segnung und Eröffnung fand schließlich am 15. August des vergangenen Jahres statt.

Schützen feierten viele Erfolge

"Ihr seit eine kleine Gilde mit großen Erfolgen", betonte Landesschützenmeister Manfred Schachner und freute sich besonders über den wachsenden Mitgliederstand von derzeit 126 Schützen, davon 30 Jungschützen. Im vergangenen Jahr konnten die Nachwuchsschützen zum allerersten Mal den Titel bei der Jugend-Landesliga für sich erkämpfen und auch bei der österreichischen Meisterschaft in Hollabrunn viermal Gold holen.
Weiters wurde Verena Ager in der Kategorie "LG Junioren Einzel" Tiroler Landesmeisterin und auch bei der Bundesliga schaffte die Jugend einmal Gold und einmal Silber. Bei weiteren hochkarätigen Bewerben waren die Bruckhäusler Schützen ebenfalls äußerst erfolgreich und so schafften die Jungschützen in der abgelaufenen Saison insgesamt elfmal Gold, fünfmal Silber, fünfmal Bronze und kamen neunzehnmal unter die Top 8. Ein weiterer besonderer Rekord war das diesjährige Ostereierschießen der Gilde. Mit insgesamt 26.668 Eiern wurden rund 4.000 Eier mehr als im Vorjahr gebraucht und rund 66.000 Schüsse abgefeuert.

Ehrungen für Familie Oberhofer

"Die Familie Oberhofer ist das starke Gerüst das sich um die Schützengilde Bruckhäusl rankt", betonte Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner. Dies wurde auch bei den traditionellen Ehrungen ersichtlich. Dabei wurden Angelika und Monika Oberhofer für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für seine 40-jährige Mitgliedschaft wurde Jugendtrainer Johann Oberhofer Senior geehrt, welcher seit 1985 unzählige Wettkämpfe leitete und die Jugendlichen in mühevoller Arbeit darauf vorbereitete. "Es geht nicht ums gewinnen sondern einfach ums mitmachen, deshalb ist jedes Ergebnis wichtig", betonte der Jungendtrainer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.