22.07.2017, 13:00 Uhr

Dreharbeiten für „TRUD“ auch in Kramsach

Moritz Schultheiß (Kameramann), Anke Petersen (Produzentin JYOTI Film), mit der Regisseurin Katrin Gebbe, Hauptdarsteller Thomas Schubert und Thomas Fuchs von Cine Tirol (v.l.). (Foto: Cine Tirol)

Museum der Tiroler Bauernhöfe ist Drehort für 'deutsche' Horrorkurzgeschichte.

KRAMSACH/VALS (red). Tirol ist wieder Filmkulisse! Die Dreharbeiten für den Kurzfilm „TRUD“ werden derzeit in Vals und im Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach realisiert. Unter der Regie von Katrin Gebbe („Tore Tanzt“) stehen als Hauptdarsteller Lili Epply („Mein Fleisch und Blut“) und Thomas Schubert („Atmen“) vor der Kamera von Moritz Schultheiß („Blutgletscher“).
„TRUD“ ist der deutsche Beitrag zur Horroranthologie „Field Guide to Evil“. Acht Regisseure aus der ganzen Welt sollen in ihrer jeweiligen Landessprache eine Horrorkurzgeschichte verfilmen, die auf einem Mythos, Märchen oder eine Sage ihres Landes basiert. Die entscheidenden Elemente sollen ungewöhnlich und bisher international noch wenig bekannt, aber dennoch Teil des regionalen Brauchtums sein. Später werden die acht realisierten Kurzfilme zu einem Langfilm verbunden werden, der international ausgewertet werden und auf einem renommierten Festival Premiere feiern soll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.