20.10.2016, 11:22 Uhr

Ein neuer Hyundai für eine Kufsteinerin

Gerhard Unterberger und Hyundai-Markenleiter Gerhard Brix von der Autowelt Unterber Kufstein überreichten Angelika Lucke den neuen Hyundai i10. (Foto: Foto: Unterberger)

Angelika Lucke kann jubeln. Sie gewann im Rahmen der Autofestspiele Kufstein einen neuen Hyundai von Autowelt Unterberger Kufstein.

KUFSTEIN. Seit rund einem Jahr bereichert die Erfolgsmarke Hyundai das moderne Mehrmarken-Autohaus Autowelt Unterberger Kufstein. Zum „ersten Geburtstag“ wurde dabei ein neuer Hyundai i10 verlost. Zur Freude einer Kufsteinerin.

Die Ziehung fand im Zuge der Autofestspiele in Kufstein statt. Glückliche Gewinnerin ist Angelika Lucke, eine Kufsteinerin, die den neuen Hyundai i10 im Wert von 11.340 Euro nun von Gerald Unterberger und Hyundai-Markenleiter Gerhard Brix übergeben bekam. „Es hat gute Gründe, warum Hyundai in den letzten Jahren weltweit eine der erfolgreichsten Marken am Automarkt ist. Eine moderne Modellreihe, die vom Kleinwagen über SUVs bis hin zu Nutzfahrzeugen alle Bedürfnisse abdeckt, dazu innovative Technik, ansprechendes europäisches Design und fünf Jahre Garantie.
Frau Angelika Lucke wird auf alle Fälle nicht nur jetzt, sondern viele Jahre Freude mit ihrem neuen Auto haben“, erklärt Gerald Unterberger, geschäftsführender Gesellschafter von Unterberger Automobile, anlässlich der offiziellen Fahrzeugübergabe in der Autowelt Unterberger Kufstein.

Neben Hyundai ist die im Jahr 2002 eröffnete und im Vorjahr rundum modernisierte Autowelt Unterberger Kufstein offizieller Vertragspartner für die Marken Jaguar, Land Rover und Volvo. Derzeit sind 19 Mitarbeiter am Standort in der Haspingerstraße 12 direkt an der Autobahnauffahrt Kufstein Nord beschäftigt.

40 Jahre Unterberger: Einer der erfolgreichsten Automobilhändler Österreichs

Das vor vier Jahrzehnten gegründete Tiroler Familienunternehmen hat sich zu einem der größten und erfolgreichsten Automobilhändler über Österreichs Grenzen hinaus entwickelt. 1976 eröffneten Helga und Fritz Unterberger in Kufstein ihr erstes Autohaus. 40 Jahre später ist das Traditionsunternehmen mit 15 Standorten einer der größten Automobilhändler in Österreich sowie im südbayerischen Raum und ebenso erfolgreich im Immobiliengeschäft tätig. Auch 40 Jahre nach dem Start ist das Unternehmen nach wie vor zu 100 Prozent in Familienbesitz. Das Tätigkeitsfeld umfasst heute aber weit mehr als den Automobilbereich. KR Fritz Unterberger managt mit den beiden Geschäftsführern Josef Gruber und Mag. Josef Feichtner den Immobilien-, Leasing- und Beteiligungsbereich. Die Söhne Gerald, Mag. Dieter und Fritz Unterberger Junior sind als geschäftsführende Gesellschafter gemeinsam mit Geschäftsführer Josef Gruber für die Automobilsparte verantwortlich. „Der starke familiäre Zusammenhalt ist sicherlich eines unserer Erfolgsgeheimnisse“, sind sich die Söhne bewusst.

Einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Region

Heute beschäftigt die Unterberger Gruppe mehr als 530 Mitarbeiter. Rund 90 davon sind Lehrlinge, die in den Berufen Karosserietechniker, KFZ-Techniker sowie in kaufmännischen Berufen ausgebildet werden. In den vergangenen 40 Jahren absolvierten rund 500 Personen eine Lehre bei Unterberger. Das Familienunternehmen legt großen Wert auf gute Mitarbeiterbeziehungen. Obwohl viele der Standorte und somit auch neue Mitarbeiter erst in den letzten Jahren dazu gekommen sind, hält rund ein Drittel der Belegschaft dem Unternehmen bereits mehr als 20 Jahre die Treue.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.