15.11.2016, 09:48 Uhr

Einsatzkräfte suchen Abgängigen (48) bei Kramsach

Von Thomas K. (48) aus Radfeld fehlt weiter jede Spur, sein Pkw soll bereits seit Donnerstag am Sonnwendjochbahn-Parkplatz stehen. (Foto: ZOOM-Tirol)
KRAMSACH. Im Bereich der Sonnwendjochbahn wurde in der Nacht auf Dienstag, den 15. November, eine Suchaktion nach einem 48-jährigen Einheimischen durchgeführt, der in den Abendstunden als abgängig gemeldet wurde. Sein Pkw wurde am Parkplatz der Sonnwendjochbahn aufgefunden, weshalb in diesem Bereich intensiv nach dem Mann gesucht wurde. Die Suche musste jedoch gegen 1 Uhr erfolglos abgebrochen werden. An der Suchaktion waren zwölf Mann der Bergrettung Kramsach und Umgebung, sechs Mann der Bergrettung Jenbach, ein Alpinist der Polizei sowie zwei Polizeidiensthunde beteiligt.

Seit etwa 9 Uhr war der Polizeihubschrauber am Dienstag wieder im Einsatz und nutzte das zum Zeitpunkt optimale Flugwetter, um die Suche nach dem Vermissten wieder aufzunehmen. Vorerst ist der Helikopter ohne Wärmebildkamera oder dergleichen unterwegs, wie Beamte der PI Kramsach bestätigen. Sollte die bisherige Suche ohne Ergebnis bleiben, müsse die Heli-Mannschaft über das weitere Vorgehen beraten und von der Einsatzleitung gegebenenfalls wieder auf Suchteams am Boden zurückgegriffen werden.

Die Suche musste am Nachmittag wiederum ergebnislos abgebrochen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.