16.09.2014, 07:00 Uhr

Eröffnungsfeier des neuen Vereinsheims des SC Holz Pfeifer Kundl

Regionalliga Mannschaft aus den 70er Jahren. (Foto: Haun)

Von Florian Haun

KUNDL (flo). Zahlreiche Fußballfreunde und Spieler sowie Vertreter der Gemeinde, des Landes und des Tiroler Fußballverbands, ein paar der ältesten Kundler Fußballveteranen, Gäste aus Breitenbach und viele weitere fanden sich am Samstag, den 13. September zur Eröffnungsfeier des neuen Vereinsheims des SC Holz Pfeifer Kundl auf dem Kundler Fußballplatz ein.
Das alte Vereinsheim mit einer Nutzfläche von ungefähr 300 m2 wurde in den 1960er Jahren erbaut, verfügte über keine Heizung und da die Sanierungskosten für das veraltete Gebäude zu hoch gewesen wären entschied man sich für einen Neubau. Vor einem Jahr erfolgte der Spatenstich und das Budget von 1 Million Euro wurde zum größten Teil von der Marktgemeinde Kundl zur Verfügung gestellt sowie rund 60 000 Euro vom Land Tirol. Um die 50 Vereinsmitglieder beteiligten sich mit mehr als 5000 Stunden Eigenleistung beim Bau des neuen Gebäudes an welchem auch 13 Kundler Firmen mitwirkten.
Von offizieller Seite war zu erfahren, dass bisher 900 000 Euro verbraucht wurden und das Budget klar eingehalten wird. Das neue Vereinsheim hat eine Nutzfläche von etwa 500 m2, im Erdgeschoss befindet sich eine WC Anlage sowie vier Kabinen und ein Ball-Raum und im ersten Stock sind die Büroräume, Küche, Kantine und eine große Terrasse zu finden. Besonders erwähnenswert ist die riesige Fensterfront der neuen Kantine, welche sich ideal dafür eignet Fußballspiele auch bei schlechtem Wetter gemütlich zu verfolgen.
Nach dem Einmarsch der BMK Kundl auf den Fußballplatz gab’s einige Grußworte der Ehrengäste die sich besonders über eine unfallfreie Baustelle freuten bevor Ortspfarrer Piotr Stachiewicz das neue Gebäude segnete. Danach veranstaltete die Kampfmannschaft einen Technikparcours mit 20 Stationen für die Kids und die beiden FC Wacker Innsbruck Spieler Alexander Gründler und Sebastian Siller gaben Autogramme und unterhielten sich mit den Anwesenden.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.