22.11.2017, 11:13 Uhr

Fußgänger in Brixlegg von Auto erfasst

Symbolbild. (Foto: Noggler)
BRIXLEGG. Ein 73-Jähriger wollte am 21. November gegen 17:40 Uhr einen Zebrastreifen auf der B171 in Brixlegg überqueren. Dabei wurde er vom Auto eines 41-jährigen Österreichers erfasst, gegen die Windschutzscheibe und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Der Fußgänger erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.