17.10.2016, 09:05 Uhr

Handwerkszeug für die Vereinsarbeit vom Freiwilligenzentrum Unterland

Thomas Garber von Tiroler Bildungsforum, Karina Bianchi vom Klimabündnis, Monika Manzl, Referentin für korrekte Vereinsfinanzen, Isabella Ortner, Leiterin Freiwilligenzentrum und Magnus Gastl, Referent zum Thema Jugendarbeit. (Foto: Eberharter)
WÖRGL (be). Einen Verein zu leiten ist nicht immer einfach. Junge Mitglieder begeistern zu können erfordert auch Geschick und um einen „Green Event“, also um eine Veranstaltung möglichst ressourcenschonend durchführen zu können, braucht es viele Wissen. Im Tagungshaus Wörgl fanden am Freitagabend Kurzworkshops zu diesen Themen statt.
„Das schönste an dieser Veranstaltung war, dass sich die Teilnehmer untereinander optimal ausgetauscht haben und sich gegenseitig Anregungen haben“, freute sich die Organisatorin Isabella Ortner vom Freiwilligenzentrum Tiroler Unterland. Wie wichtig diese Themen sind zeigte auch die Tatsache, dass die Besucher sogar aus dem Pillerseetal und aus dem Zillertal angereist kamen. Aufgrund der großen Nachfrage wird eine ähnliche Veranstaltung für das Frühjahr 2017 geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.