29.01.2011, 22:56 Uhr

„Künstler am Thiersee“ eröffnen neuartiges Künstler-Atelier

Thea Barth (Thiersee), Manfred Wirth (Brannenburg), Nikolaus Kurz (Schwoich)
Die Künstler Thea Barth (Thiersee), Nikolaus Kurz (Schwoich) und Manfred Wirth (Brannenburg), luden am 29. Jänner zur Eröffnung ihres neuartigen Atelier-Projektes „Künstler am Thiersee“.

Von politischer Seite nahm Bürgermeister Hannes Juffinger an der Veranstaltung teil. Den Besuchern wurden zur Eröffnung neben den neuen Räumlichkeiten verschiedene Techniken wie etwa Zeichnen, Druck, Acryl- und Kreidenmalerei vorgestellt.

Gemeinsam wollen die „Künstler am Thiersee“ neue Wege beschreiten. In ihrem Atelier streben sie vor allem den künstlerischen Austausch untereinander und die Vermittlung von Kunst nach außen an. In der Zusammenarbeit haben Künstlerkollegen nämlich die Chance, sich gegenseitig zu inspirieren, voneinander zu lernen und dadurch die eigene Position und Ausdruckskraft weiter zu entwickeln.

Die „Künstler am Thiersee“ möchten sich nicht von Kunsttrends vereinnahmen lassen, beschreiten eigene Wege und wer sich für ihre Arbeiten interessiert, darf gerne zuschauen und am Entstehungsprozess teilnehmen, das heißt, Zuschauen ist erwünscht. Aber nicht nur zuschauen kann der interessierte Betrachter, vielmehr bieten die „Künstler am Thiersee“ Kurse verschiedenster Maltechniken an. Zu finden ist das neue Atelier in den Räumen der ehemaligen Poststelle direkt neben dem Passionsspielhaus Vorderthiersee.

Fotos: 2011©ingrid madersbacher
E-Mail: klaus.madersbacher@kundl.at
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.