07.09.2014, 21:46 Uhr

KUFSTEIN: 1. Fest der Kulturen

(wma) Das 1. Fest der Kulturen präsentierten am Wochenende am Kufsteiner Fischergries 15 verschiedene Nationen die in Kufstein ihre Heimat gefunden haben. Zurzeit leben in der Bezirkshauptsatt nicht weniger als 88 Nationen mit ihren unterschiedlichsten Kulturen, Interessen und Religionen. Dies war der Anlass zu diesem großartigen Fest das vom Wettergott zudem voll unterstützt wurde. So bummelten tausende in den Nachmittags- und Abendstunden am Fischergries und ließen sich Köstlichkeiten aus den verschiedensten Teilen der Erde schmecken. Ob Thailand, Philippinen, Irak, ob Türkei, Bosnien, Serbien, ob libanesische Köstlichkeiten oder indische Spezialitäten um nur einige zu nennen, für jeden Gusto und Geschmack war etwas dabei.

Dazu gab es ein buntes, großes Rahmenprogramm mit Musik aus Afrika, Kuba und dem Balkan. Abends unterhielt dann das Orient Okzident Orchester noch bis in die Nacht. Eröffnet wurde das Fest durch die bekannte Trommlergruppe Hakuna Matata und Eröffnungsreden durch Bürgermeister Martin Krumschnabel und dem Integrationsreferenten Andreas Falschlunger. Anschließend sorgte abwechselnd Gina Duenas mit südamerikanischen Rhythmen für die richtige Stimmung. Zwischendurch gab es philippinische, türkische, thailändische und serbische Tanzvorführungen begleitet mit dementsprechender Musik. Die Wurzelzwerge sorgten für ein dementsprechendes Kinderprogramm und so kamen jung und alt bei einem fantastischen Fest auf ihre Kosten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.