07.11.2016, 12:06 Uhr

Kufsteiner Babys und Kleinkinder wurden mit Lesestoff beschenkt

Tom und Brigitte Weninger hatten zahlreiche Taschen mit Lesestoff für die Kleinsten bereit. (Foto: Stadt Kufstein/Kleinheinz)
KUFSTEIN. Am Samstag, den 5. November gehörte der Kufsteiner Veranstaltungssaal Novum den ganz jungen Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt. Zuerst waren fast 200 Babys und ihre Eltern zum Babyempfang eingeladen, im Anschluss daran folgte jener der Kleinkinder, zu dem rund 200 Kinder im Alter von 1-2 Jahren kommen durften.
Für Vizebürgermeisterin Brigitta Klein und die Mit-Organisatoren Brigitte und Tom Weninger ist das Vorlesen und gemeinsame Lesen mit Kindern ein ganz entscheidender und wertvoller Teil der Baby- und Kleinkindphase. Deshalb erhält jedes Kufsteiner Kind im Rahmen der Empfänge eine Lese.Start-Tasche mit einem altersgerechten Buch und weiteren Informationen zum Thema Lesen mit Kindern. Auch gemeinsames Singen ist ein fixer Bestandteil dieser Empfänge.
Brigitta Klein begrüßte die Kinder und ihre Eltern: „Schön, dass ihr alle da seid! Die Förderung der Babys und Kleinkinder ist uns seitens der Stadt ein ganz großes Anliegen.“ Die beiden Empfänge sind ein Angebot der Stadt Kufstein im Zuge der Zertifizierung als "familienfreundlichegemeinde" und Teil der Aktion „Kufstein liest“. Brigitte Weninger hob hervor, dass es dieses Angebot nur in Kufstein gibt: „Diese Lese-Start-Taschen und die Empfänge sind ein einmaliges Projekt der Stadt Kufstein.“ Und sie appellierte an die Eltern: „Es ist für die Entwicklung der Kinder so wichtig viel mit ihnen zu sprechen, vorzulesen und zu spielen.“
Zahlreichen Kufsteiner Kinderbetreuungseinrichtungen nützten den Baby- und Kleinkindempfang wiederum als Rahmen, um sich mit eigenen Informationsständen vorzustellen und den jungen Eltern für Fragen zur Verfügung zu stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.