16.05.2018, 06:30 Uhr

Kufsteiner Fischergries wurde zum Genussmekka – mit Video

Heuer erstmals beim Street Food Market als einer von zwei Ständen aus dem Bezirk vertreten war die Alpenrose Kufstein.

Streetfoodartists lockten von 11. bis 13. Mai mit rund 25 Ständen zum Street Food Market nach Kufstein.

KUFSTEIN (bfl). Vieles neu war beim heurigen Street Food Markt in Kufstein, der vom 11. bis 13. Mai am Fischergries seine Zelte und Stände aufschlug. Egal ob traditionell österreichisch oder international und exotisch – die rund 25 teilnehmenden Stände boten Besuchern des Marktes eine bunte Vielfalt an Gerichten. 
Die Foodartists und Streetkitchens luden die Besucher an drei Tagen zu einer kulinarischen Weltreise an – im Vordergrund dabei immer der Genuss und die Qualität. Unter den vielen neuen Ständen der heurigen Ausgabe des Marktes fanden sich mit "Kink" und der "Alpenrose" auch gleich zwei regionale Anbieter. Die Alpenrose setzte mit mariniertem Spargel, seinem Gebackenen Lindhof-Ei und dem Boeuf Bourguignonne ganz auf Regionalität.
Weniger regional, aber umso mehr exotisch war hingegen der Neuseeländische Stand, der Maori Steak Pita Sandwiches mit Kiwifrucht Soße anbot. Als kulinarische Begleitung zu den vielen Mahlzeiten gab es unter anderem auch selbstgemachten Limonaden im trendigen Trinkglas. Ein besonderer Hingucker im bunten Genuss-Spektakel war auch ein Stand mit frittiertem Eis. Für diese Köstlichkeit wird Bourbon Vanilleeis mit Cornflakes-Panier tatsächlich frittiert, wobei das Prozedere für die Herstellung der Kugeln insgesamt rund drei Stunden dauert.


Dieser Inhalt wird von APA eingebettet. Sobald Du den Inhalt lädst, werden Daten zwischen Deinem Browser und APA ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von APA.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.