08.09.2014, 16:38 Uhr

Lama-Baby am Wildpark Wildbichl geboren: Name gesucht

Das Ferienland Kufstein bittet um Namensvorschläge für das süße Lama-Baby. (Foto: Foto: Ferienland)
Egal ob Welpe, Kätzchen, Fohlen oder Ferkel: Tier-Babys sind einfach zuckersüß! So auch das Lama-Baby, das letzte Woche am Wildpark Wildbichl im Ferienland Kufstein das Licht der Welt erblickte. Neugierig, wenn auch noch etwas tapsig, erkundet das Kleine bereits sein Gehege am Niederndorferberg. Der Wildpark Wildbichl hatte einige Jahre keinen Lama-Nachwuchs, deshalb freut es Familie Summerer vom Wildpark umso mehr, dass es diesmal geklappt hat und Mama und Baby wohl auf sind.
Nun stellt sich die Frage: Wie heißt denn die kleine Fellnase? Bei der Namensfindung verlässt sich der Wildpark auf Unterstützung: Jeder, der einen Namensvorschlag für das Kleine (männlich) hat, kann diesen auf der Facebook-Seite von Bezirksblatt Kufstein oder Ferienland Kufstein als Kommentar zum Lama-Foto posten. Annahmeschluss ist am 14. September, 18 Uhr. Aus allen Kommentaren wählt eine Jury bestehend aus Ferienland-Mitarbeitern die beste Idee aus. Dem Gewinner und Namensgeber winkt eine kleine Belohnung von vier Freikarten für den Wildpark Wildbichl.
Als Inspiration für fantasiereiche Namensvorschläge kann man das Kleine bereits im Wildpark am Niederndorferberg beobachten: Der Wildpark hat bis Ende September täglich von 9 – 18 Uhr und ab Oktober täglich außer Dienstags von 10 – 17 geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.