16.06.2017, 10:26 Uhr

Mit 45 km/h beim Wasserskifahren gestürzt

Die Wassersportlerin kam zu Sturz und wurde nach der Erstversorgung ins KH Kufstein geflogen. (Foto: Symbolfoto/Noggler)
WALCHSEE. Am 15. Juni gegen 10.45 Uhr befuhr eine 48-jährige Wassersportlerin aus Deutschland – von einem Motorboot gezogen – mit einem Monoski einen mit Bojen markierten Slalomkurs auf dem Walchsee. Beim Überqueren einer Welle kam die Frau bei einer Geschwindigkeit von etwa 45 km/h zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich des Brustkorbs zu.
Sie wurde nach Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt mittels Notarzthubschrauber "Heli 3" ins Krankenhaus Kufstein geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.