16.09.2014, 10:48 Uhr

Neue Obstpressanlage in Langkampfen

Im Bild: Markus Pfluger, Bezirksobmann reinhard Hirzinger, Pfarrer Walter Hirschbichler, OGV Präsident Klaus Gwiggner, Bgm. Andreas Ehrenstrasser, OGV-Landesgeschätsführer Manfred Putz und Otfried Gruber. (Foto: Atzl)
LANGKAMPFEN: Am Samstag den 06.09.2014 hat der Obst u. Gartenbauverein Viking Langkampfen der Bevölkerung seine neue Pasteurisier Anlage, einen "Bag in Box" Abfüller und das neu renovierte Presshaus vorgestellt.

Die Anlage wurde von Herrn Pfarrer Walter Hirschbichler gesegnet, Bürgermeister Andreas Ehrenstrasser und Manfred Putz vom Tiroler Landesverband Grünes Tirol sprachen Dankesworte und wünschten dem OGV einen unfallfreien und erfolgreichen Betrieb. Die Besucher konnten dem Pressteam bei der Verarbeitung zusehen und Fragen stellen.

Funktionsweise der neuen Anlage

In der modernen Obstpresse können auch Kleinmengen verarbeitet werden. Womit auch jeder Hobbygärtner seine selbst geernteten Früchte zu seinem eigenen Obstsaft verarbeiten lassen kann. Die Äpfel und anderes Obst werden gewaschen, gehäckselt und gepresst. Der Saft wird über einen Filter gepumpt, im Pasteur wird der Saft auf ca. 75 Grad Celsius erhitzt anschließend wird er in 5 Ltr. „Bag in Box“ abgefüllt. Das Aroma bleibt vollkommen erhalten, weil der Saft sanft und langsam erhitzt wird. In der „Bag in Box“ hält sich der naturtrübe Obstsaft über Jahre frisch und kann bis zu drei Monate nach dem Öffnen genossen werden.
Im Anschluss konnten sich die vielen Besucher im Zelt bei Kaffee und Kuchen ausruhen und den frisch gepressten Apfelsaft probieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.