25.10.2016, 09:27 Uhr

Polizei sucht Zeugen nach Einbruchsversuchen in Wörgl

Die Polizeiinspektion Wörgl bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. (Foto: BMI/Egon WEISSHEIMER)
WÖRGL. Unbekannte Täter begaben sich in der Zeit vom 21. Oktober (13 Uhr) bis 24. Oktober (7 Uhr) auf das Firmengelände der ÖBB am Wörgler Angather Weg und brachen dort einen Container auf. Sie entwendeten aus dem Container eine Universal Schraubmaschine (Schraubmaschine für Bahngleise), einen benzinbetriebenen Schlagschrauber sowie einen Akku-Schlagschrauber. Durch diese Tat entstand ein Schaden im unteren, fünfstelligen Eurobereich. Die Polizeiinspektion Wörgl ersucht um zweckdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Im Zeitraum vom 22.10.2016, 17:00 Uhr bis 24.10.2016, 12:55 Uhr brachen unbekannte Männer auf einem Parkplatz in Wörgl einen Baucontainer und zwei Türen eines daneben stehenden Bauwagens auf. Ebenfalls versuchten sie das Containerfenster eines dort befindlichen Baubüros aufzubrechen was ihnen jedoch misslang. Die Täter konnten keine Wertgegenstände oder Sonstiges erbeuten. Eventuell könnte ein Tatzusammenhang mit einem weiteren Einbruchsversuch in eine Zuggarnitur in Wörgl und einem Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft in Kirchbichl bestehen. Auch in diesen beiden Fällen konnten die Täter keine Wertgegenstände entwenden. Der entstandene Sachschaden bei den drei Einbruchsversuchen kann derzeit noch nicht beziffert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.