18.10.2017, 14:31 Uhr

Repair Café "reparierte" zum fünften Mal in Wörgl

Zum fünften Mal öffnete das Repair Café in Wörgl seine Pforten. (Foto: komm!unity)

Knapp fünfzig Besucher kamen mit vierzig reparaturbedürftigen Gegenständen ins Tagungshaus.

WÖRGL (red). Am Samstag, den 7. Oktober öffnete das Repair Café in Wörgl bereits zum fünften Mal seine Pforten. Die Veranstaltung wird vom Verein "komm!unity" in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Wörgl und dem Tagungshaus Wörgl organisiert und vom Abfallentsorgungsverband Kufstein gefördert.
Dieses Mal konnten knapp fünfzig Besucher die gemütliche Atmosphäre im Tagungshaus bei Kaffee, Tee und tollen Kuchenkreationen genießen. Die Kuchen wurden von Ehrenamtlichen gebacken, organisiert von der Ehrenamtskoordinatorin Christine Deutschmann. Auch einige fleißige jugendliche Helfer von I-Motion unterstützten das Team vom Verein "komm!unity" und dem Tagungshaus bei der Umsetzung.
Es wurden rund vierzig Gegenstände in den vier Bereichen Elektro, Textil, Holz/Plastik und bei der ErklärBAR angemeldet und knapp die Hälfte der Gegenstände konnte erfolgreich mit der Hilfe der sieben ehrenamtlich tätigen Expertinnen und Experten repariert werden. Gerade im Elektrobereich waren natürlich einige Geräte irreparabel und konnten leider nicht mehr funktionstüchtig gemacht werden. Diese können nun aber zumindest mit gutem Gewissen fachgerecht entsorgt werden. Insgesamt kamen knapp 220 Euro an freiwilligen Spenden zusammen, die einem guten Zweck gewidmet werden.
Das nächste Repair Café wird, mit Unterstützung des Tiroler Bildungsforums, voraussichtlich im Sommer 2018 stattfinden. Genauere Informationen folgen auf der Homepage des Vereins komm!unity und der Stadtgemeinde Wörgl, in den Regionalmedien und unter www.repaircafe-tirol.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.