23.11.2016, 21:01 Uhr

„Sara“ - Deutschkurse nur für Mütter im EKiZ Kramsach

Gemeinsam Deutsch lernen macht sichtlich viel Spaß.
Kramsach: EKIZ | Am 21. November startete das Projekt „Sara“ im EKiZ Kramsach mit 10 Teilnehmerinnen aus 4 verschiedenen Herkunftsländern. Dieses Angebot wurde vom Verein EKiZ Kramsach gemeinsam mit dem Verein Multikulturell Innsbruck konzipiert und vom Bundesministerium für Europa, Integration u. Äußeres sowie vom Land Tirol gefördert.
Dabei geht es um 10 teilige, kostenlose Deutschlernkurse für Mütter mit Migrationshintergrund. Die Idee war, einen Deutschkurs für Mütter die schon länger bei uns leben im Kreis von Gleichgesinnten anzubieten und dabei die Möglichkeit zu schaffen mit anderen Müttern der Region in Kontakt zu kommen.

„Denn mit den gemeinsamen Alltagsthemen der Familien mit Kindern, wie z.B. Einkauf, Ernährung, Erziehung und Bildung kommen Frauen leicht und schnell ins Gespräch – und das wollen wir ja erreichen“ erklärt EKiZ Leiterin Barbara Lechner.

Frau Mag. Birgit Hohlbrugger, DaZ-Trainerin und Pädagogin, leitet die Kurse und meint: "Wenn Mütter Deutsch lernen, können sie nicht nur den Alltag mit den Kindern besser bestreiten, sondern sie bieten ihren Kindern auch ein gutes Vorbild in Sachen Integration. So kann die ganze Familie und ihr nahes Umfeld davon profitieren".

Geplant sind auch Einheiten mit Müttern und deren Kindern sowie weitere Workshops und Bildungsseminare im nächsten Jahr. Der nächste 10 teilige Deutschkurs für Mütter im Rahmen des Projektes „Sara“ startet im Jänner 2017 im EKiZ Kramsach u.U. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich. Bitte per Mail an office@ekiz-kramsach.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.