17.10.2016, 08:41 Uhr

Spendenlauf für World Vision an der Fachschule Wörgl

Organisierten für ihre Diplomarbeit einen Spendenlauf: Laura Hagleitner, Julia Haaser, Julia Maier und Maria Schöbel (v.l.) (Foto: Spielbichler)
WÖRGL (vsg). Vier Schülerinnen des Aufbaulehrganges der Bundesfachschule für wirtschaftliche Berufe (BFW+AL) in Wörgl organisierten im Rahmen ihres Maturaprojektes einen Benefizlauf. Die erzielten Spenden von 926,92 Euro helfen bedürftigen Familien in Ghana.
„Ein Projekt – eine Chance. Hilf mit – lauf mit“ wählten die vier engagierten Mädchen als Motto für den Spendenlauf, an dem sich am 7. Oktober alle SchülerInnen wie auch Schulpersonal beteiligten. „Unsere Diplomarbeit umfasst einen schriftlichen und einen praktischen Teil. Da wir alle vier sozial engagiert und sportlich sind, kam uns die Idee zum Spendenlauf“, schildern Maria Schöbel, Laura Hagleitner, Julia Haaser und Julia Maier den Hintergrund ihres karitativen Projektes, bei dem sie mit der internationalen Hilfsorganisation World Vision zusammenarbeiten.
„Unser Wunsch war, dass jeder Starter freiwillig 2 Euro Nenngeld oder mehr spendet“, erklärt Julia Maier. Schließlich landeten 926,92 Euro in der aufgestellten Spendenbox. „Wir hatten rund 400 Euro erwartet und freuen uns riesig“, kommentiert sie das überaus erfreuliche Ergebnis, das in Form eines Schecks am 11. Oktober 2016 in der Schule an Josef Stiegler, Chairman von World Vision International, übergeben wurde. Anstatt wie geplant einer Familie in Ghana mit dem Benefizlauf zu helfen, werden es jetzt drei: „Wir suchen die Familien nächste Woche selbst aus“, so Julia. Die Spenden werden zu 100 % in Form von Mikrokrediten durch den Vision Fund weitergegeben.
Lob ernten die engagierten Schülerinnen für ihre Diplomarbeit von Direktorin Helga Dobler-Fuchs, die selbst auch in sportlichem Outfit den 2,5 km langen Rundkurs zum Schanzengelände absolvierte: „Interessant finde ich die Idee mit dem Mikrokredit, der ja ganz häufig gerade Frauen hilft, selbstbestimmter zu sein. Auch  die Zusammenarbeit mit World Vision gestaltet sich sehr professionell und interessant.“ World Vision ist eine christliche Hilfsorganisation, die langfristige Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Nothilfe und Anwaltschaftsarbeit leistet. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Unterstützung von Kindern, Familien und ihrem Umfeld bei der Überwindung von Armut, Hunger und Ungerechtigkeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.