25.10.2016, 10:13 Uhr

Tourismus: Neuer Rekord für Bezirk Kufstein

Gerade im Sommer stürmen Wanderer die Berge - auf der Suche nach Erholung und Spaß, wie hier beim Söller Hexenwasser. (Foto: Foto: BB Archiv)

Über den heurigen Sommer konnte der Bezirk Kufstein seine Gäste- und Nächtigungszahlen steigern - stärker als der tirolweite Durchschnitt.

KUFSTEIN (loa). Die Touristiker können die Sektflaschen wieder knallen lassen: dank einem neuen Tourismus-Rekord. Über der heurigen Sommersaison, also von Mai bis September, kamen mehr als eine halbe Million Urlauber in die Region - gleichzeitig wuchs auch die Zahl der Nächtigungen in den Tourismusbetrieben. Im Detail sind 511.800 Ankünfte gezählt worden, das sind um 5,6 Prozent oder 27.297 Gäste mehr als noch im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Starker Zuwachs im Sommer 2016

Ein ähnlich starkes Plus gab es auch bei den Nächtigungszahlen: 2.219.473 Übernachtungen bedeuten genau sechs Prozent mehr als noch im Vorjahres-Sommer. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stieg die Zahl der Nächtigungen um genau 124.927 an. Der starke Zuwachs kommt nicht von ungefähr, sondern gerade auch dank reger Investitionstätigkeiten wie beispielsweise der neue Kaiserlift, das Söller Hexenwasser und Ellmis Zauberwelt.

5 Mio. Gäste kamen nach Tirol

Mehr als fünf Millionen Urlauber kamen insgesamt über den Sommer nach Tirol. Landesweit fiel der Zuwachs (Plus 4,8 Prozent bei Ankünfte, plus 4,6 Prozent bei Nächtigungen) aber kleiner aus als jener im Bezirk Kufstein. Und: Im Vergleich mit den Nächtigungszahlen der anderen Bezirke liegt Kufstein nach Landeck auf Platz fünf. Mit 3,6 Mio. ist der Bezirk Schwaz hierbei uneinholbar Erster.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.