23.03.2017, 08:43 Uhr

UPDATE: Nach Lokalaugenschein – Eibergstraße nach Felssturz wieder geöffnet

Zwischen Schwoich und Söll bleibt die Eibergstraße (B173) wegen Felssturzgefahr zumindest bis Freitag gesperrt. (Foto: ZOOM.Tirol)

Die B173 Eibergstraße wurde heute, Freitag, 8.30 Uhr, in beiden Fahrrichtungen wieder für den Verkehr freigegeben.

BEZIRK. Die B173 Eibergstraße wurde wieder für den Verkehr freigegeben, sie musste aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt werden. Die Felssicherungsmaßnahmen sind abgeschlossen und die Straße kann wieder ungehindert passiert werden, so das Land Tirol.

Die B173 Eibergstraße war wegen akuter Felssturzgefahr zwischen Schwoich und Söll seit Mittwochabend in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die Dauer der Sperre konnte nicht abgeschätzt werden. Noch am Abend wurde loses Material am Hang abgetragen, um die Straße schnellstmöglich wieder für den Verkehr freigeben zu können.
Am Donnerstagmorgen fand ein Lokalaugenschein statt, die Sperre der B173 Eibergstraße blieb aufrecht.
Eine Umfahrung der gesperrten Straße war über die B178, Loferer Straße, möglich. Nach einem neuerlichen Lokalaugenschein Freitagfrüh konnte die Sperre um 8:30 Uhr in beide Fahrtrichtungen aufgehoben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.