17.10.2017, 10:32 Uhr

Verirrte Personen am Wandberg

Prachtvolles Herbstwetter lockt zurzeit viele Menschen in die Natur. Fast zwangsläufig steigt damit auch die Zahl der Einsätze der Bergrettung.



Bereits zum insgesamt 72. Mal wurde also die Mannschaft der Bergrettung Kufstein am Freitag, 13. Oktober in diesem Jahr alarmiert.
Beim Abstieg vom Wandberg (1454m) in den Chiemgauer Alpen war eine Frau mit ihrem neunjährigen Sohn vom Weg abgekommen. Bald gerieten sie in unwegsames Gelände, ehe sie ein schmales Bachbett endgültig stoppte. Gegen 18:00 setzte die Mutter bei anbrechender Dämmerung einen Notruf ab.
Zum Glück der Patienten befanden sie sich in Rufweite der Harlander Alm und konnten so rasch von den ausgerückten Bergrettern lokalisiert werden. Unterkühlt aber unverletzt wurden sie geborgen und zum Einsatzfahrzeug geleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.