21.11.2017, 15:09 Uhr

Vielfältiges Programm zum Tiroler Vorlesetag im Bezirk

Landesrätin Beate Palfrader las in Niederndorf und Erl Kindern vor.

An den Schulen und Büchereien im Bezirk wurde fleißigst vorgelesen.

BEZIRK (nos). Der mittlerweile zweite "Tiroler Vorlesetag" ging auch am Bezirk Kufstein nicht spurlos vorbei. An so gut wie allen Schulen fanden dazu Veranstaltungen statt, oft kamen Gäste zum Vorlesen, so nicht nur LRin Beate Palfrader, die in Niederndorf im Kindergarten und an der VS Erl Geschichten zum Besten gab. An der NMS2 in Kufstein las neben zahlreichen weiteren Gästen etwa Schwoichs Bürgermeister Josef Dillersberger, an der VS Sparchen fand ein "Vorlesetheater" statt.
Gespielt wurde dort „Die Zwergenmütze“, eine Geschichte der Kufsteiner Kinderbuchautorin Brigitte Weninger. Die Kinder freuten sich über Schauspieler wie Bürgermeister Martin Krumschnabel, Stadtpfarrer Thomas Bergner, Schulärztin Dr. Sylvia Moll oder Buchhändler Erich Ögg. Im Anschluss lasen diese in den Klassen aus ihren Lieblingskinderbüchern vor.

Im Fokus des zweiten Tiroler Vorlesetags standen besonders die Jüngsten, für die es mit dem ersten Tiroler Vorlesebuch nun auch passenden Stoff zum gemeinsamen (Vor-)Lesen gibt. Das Buch soll Auftakt zu einer Anthologie für mehrere Altersgruppen sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.